Abo
  • Services:

Erste Beta von Office 2008 für MacOS X

Neues Office-Paket als Universal Binary unterstützt Office-2007-Dateiformat

Ein interner Beta-Test des kommenden Office-Pakets aus Redmond für die Mac-Plattform ist gestartet. Wie bereits bekannt, wird Office 2008 für MacOS X als Universal Binary erscheinen und das neue Dateiformat unterstützen, welches mit Office 2007 Anfang des Jahres eingeführt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Neuerung wird Office 2008 für MacOS X wie bereits bekannt eine neue Komponente namens "My Day" erhalten, in der Termine und Aufgaben aufgelistet sind, ohne das Outlook-Pendant Entourage starten zu müssen. Zu den weiteren Verbesserungen zählen neue Excel-Vorlagen sowie neue Funktionen, um das Seiten-Layout von Word-Dokumenten zu verändern, heißt es in einem Bericht auf ZDNet.com.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bundesversicherungsamt, Bonn

Anlässlich der MacWorld Expo in San Francisco im Januar 2007 hat Microsoft das neue Office-Paket für MacOS X angekündigt. Bereits ein Jahr zuvor hatte Redmond auf der Apple-Veranstaltung bekannt gegeben, an einer neuen Version der Office-Software für MacOS X zu arbeiten.

Office 2008 für MacOS X wird als Universal Binary erscheinen, damit es auf PowerPC-Systemen und Macs mit Intel-Prozessoren eingesetzt werden kann. Die Mac-Software wird die gleiche Grafik-Engine wie Office 2007 nutzen, um unter anderem eine hohe Kompatibilität zwischen den beiden Welten zu gewährleisten, und wird mit einer verbesserten Bedienung bestückt.

Ob sich dem internen Beta-Test ein offizieller Beta-Test für die breite Öffentlichkeit anschließt, ist derzeit nicht bekannt. Nach wie vor ist geplant, die Arbeiten an Office 2008 für Mac in der zweiten Jahreshälfte 2007 abzuschließen. Somit sollte das Office-Paket also spätestens zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft fertig werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

shora 29. Nov 2007

Numbers aus iWorks 8 ist nett - trotzdem bin ich an Excel gewöhnt. Leider nutze ich...

helicxi 02. Apr 2007

bei Keynote brauchen die Themes soviel Platz (1.02 GB) und bei Pages kannst mal die...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /