Abo
  • IT-Karriere:

Neues Management bei Open-Xchange

Groupware-Anbieter mit neuem CEO und CTO

Der Groupware-Anbieter Open-Xchange hat einen neuen CEO sowie einen neuen CTO berufen. Der bisherige CEO ist künftig als General Manager EMEA für Vertrieb und Marketing in Europa zuständig.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit Jerry Labie hat Open-Xchange einen neuen CEO gefunden, der zuvor beim Risikomanagement-Software-Anbieter CXO Systems die Position des Geschäftsführers innehatte. Den Posten des CTOs besetzt Jürgen Geck, der in dieser Position für die Weiterentwicklung der Technikstrategie des Unternehmens zuständig ist. Er arbeitete früher bei Suse und war hier für Partnerschaften mit AMD, HP, IBM, Intel und Oracle verantwortlich. Auch den Suse Linux Enterprise Server mit passendem Maintenance-Modell verantwortete Geck.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main

Der Firmenmitbegründer und bisherige Leiter Frank Hoberg ist hingegen ab sofort General Manager EMEA und damit für Vertrieb und Marketing in Europa zuständig.

Open-Xchange arbeitet seit kurzem auch mit dem Hoster 1&1 zusammen, um seine Groupware so auch als "Software as a Service" (SaaS) zu etablieren. Die Open-Xchange-Software ist in einer kommerziellen Variante sowie in einer unter der GNU General Public License (GPL) lizenzierten Open-Source-Version erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,32€
  3. 1,19€

Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /