Abo
  • Services:

Nokia Siemens Networks startet

Neuer Netzausrüster in der Spitzengruppe

Am 1. April 2007 ist das Joint Venture Nokia Siemens Networks offiziell gestartet. Das Unternehmen gehört Nokia und Siemens, die darin ihre Netzwerksparten zusammengelegt haben - zu je 50 Prozent. Die beiden sollen so gemeinsam zu einem führenden Anbieter im Bereich Netzwerkausrüstung aufsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia Siemens Networks hätte, rechnet man die Zahlen von Nokia und Siemens zusammen, 2006 einen Umsatz von 17,1 Milliarden US-Dollar erzielt. Das Unternehmen hat rund 600 Kunden und ist in rund 150 Ländern vertreten.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Das Gemeinschaftsunternehmen von Nokia und Siemens ist in fünf Produkt-Units gegliedert: Radio Access, Broadband Access, Service Core and Applications, IP/Transport sowie Operations Support Systems.

Allerdings beginnt der Auftakt nicht optimal, zum Beginn werden erst einmal die Prognosen für 2007 leicht gesenkt. Konsolidiert werden die Ergebnisse des Joint Venture bei Nokia.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird zu Beginn rund 60.000 Mitarbeiter haben, allerdings sollen durch die Eliminierung doppelter Funktionen, Konsolidierung und eine bessere Nutzung der Vertriebs- und Marketing-Organisation sowie eine Verringerung der Overhead-Kosten mehr Effizienz in Forschung und Entwicklung bis 2010 Synergien in Höhe von 1,5 Milliarden Euro jährlich erzielt werden. Ein großer Teil davon soll schon in den ersten beiden Jahren realisiert werden, die beiden beteiligten Unternehmen sprechen von einer Senkung der Mitarbeiterzahl um 10 bis 15 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /