Abo
  • Services:

Schwimmender MP3-Player als Musikinsel für die Badewanne

XA-AW33 von JVC mit Mono-NXT-Lautsprecher

JVC Japan hat einen wasserfesten MP3-Player vorgestellt, der in die Badewanne mitgenommen werden kann. Er schwimmt an der Wasseroberfläche und ist mit einem NXT-Flach-Membranlautsprecher ausgestattet, der Kopfhörer überflüssig machen soll. Außerdem sollen durch die Vibrationen kleine Kreise im Wasser entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der XA-AW33 ist konisch geformt und soll von oben betrachtet rund sein. Der Player ist mit einer blauen LED ausgerüstet, die passend zur Musik pulsieren kann. Der Effekt lässt sich auch deaktivieren.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Die Musikinsel ist mit lediglich 256 MByte Speicher ausgestattet und spielt neben MP3s auch WMA-Daten ab, wobei DRM-geschützte Stücke wiedergegeben werden sollen.

JVC XA-AW33
JVC XA-AW33

Mit einem USB-Anschluss wird der JVC XA-AW33 an den Rechner angeschlossen. Die Stromversorgung erfolgt über vier AAA-Zellen, die bis zu 15 Stunden Musikwiedergabe ermöglichen sollen. Der Musikspieler misst 8,7 cm im Durchmesser und ist 12 cm hoch. Das Gewicht wird mit 260 Gramm angegeben.

JVCs schwimmender XA-AW33 ist in Japan für 19.800,- Yen, umgerechnet rund 125,- Euro, erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

startrip 03. Apr 2013

Habe lange gegooglet und am Ende den Exeze Rider gekauft. Der schneidet hier...

Korrumpel 02. Apr 2007

*LOL* Wie hieß das Lied noch gleich? "Kaltes klares Wasser", japp, ich glaub das war´s...

bkcyberfreak 02. Apr 2007

Also ich find des auch Kewl, endlich keine öde Stille mehr in der Therme, einfach...

????? 02. Apr 2007

Das wäre dann ja zu einfach ;) Aber immerhin kann man dem ganzen noch entnehmen das es...

n3rd 02. Apr 2007

Hehehe....das Wasser dient nur dazu, lustige, kleine "Kreise zu erzeugen" :D:D:D "Au...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /