Abo
  • Services:

Interview: Ego-Shooter zur Paartherapie

Über den Computerspiel-Einsatz in der Psychologie

Computerspiele haben mitunter einen schlechten Ruf, insbesondere Ego-Shooter müssen oft als Sündenböcke für allerlei Probleme herhalten. Psychologen dagegen verwenden die oft kritisierten Ego-Shooter selbst - in der Paartherapie oder gegen Angstzustände. Unser Partner Netzeitung.de interviewte den Diplompsychologen Andreas Frey vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel.

Artikel veröffentlicht am , nz

Netzeitung.de: Herr Frey, Sie haben psychologische Tests mit Hilfe von Computerspielen durchgeführt. In welchen Bereichen werden Computersimulationen in der Psychologie eingesetzt?

Inhalt:
  1. Interview: Ego-Shooter zur Paartherapie
  2. Interview: Ego-Shooter zur Paartherapie

Frey: Ein großer Teil der Forschung konzentriert sich auf die Frage, ob gewalthaltige Computerspiele aggressives Verhalten auslösen. Sie werden aber auch in der Psychotherapie angewandt, um Menschen beispielsweise von Angstzuständen zu befreien.

Netzeitung.de: Wie kann man sich das vorstellen?

Frey: Menschen mit Spinnenphobien werden beispielsweise mit simulierten Spinnen konfrontiert. Damit das Ganze realer wirkt, werden häufig 3D-Brillen eingesetzt. Das funktioniert auch bei Höhen- oder Raumangst. Die Patienten werden ähnlich der klassischen Phobie-Therapie mit angstauslösenden Situationen konfrontiert, gewöhnen sich langsam daran und bauen ihre Angst ab. Der Vorteil ist, dass man Spinnen zum Beispiel nur virtuell anfassen muss.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Netzeitung.de: Womit haben Sie und Ihre Kollegen sich in Ihrer Forschung beschäftigt?

Frey: Wir haben mit dem Computerspiel Quake III Arena eine Simulation erstellt, in der das Interaktionsverhalten realer Paare getestet wurde. Es ging darum nachzuweisen, dass Tests mit Hilfe von Computersimulationen genauso gültige Ergebnisse liefern wie beispielsweise Versuchsreihen in einem psychologischen Labor.

Netzeitung.de: Welchen Vorteil haben Simulationen im Vergleich zu Labortests?

Frey: Sie müssen die Probanden nicht in einem Labor untersuchen, in dem sie sich beobachtet fühlen und möglicherweise anders verhalten als sonst. Und Sie müssen die Videoaufzeichnungen nicht erst langwierig transkribieren, da sie die Interaktionsmuster bei Computerspielen automatisiert aufzeichnen können. Das macht die Tests auch finanziell günstiger.

Netzeitung.de: Warum haben Sie für Ihre Versuche ausgerechnet den Ego-Shooter Quake III verwendet?

Frey: Das Spiel wurde für die Versuchsreihe natürlich modifiziert. Die Probanden sind in dem Spiel auf einer Insel gestrandet. Das Ziel war, gemeinsam mit dem Partner ein Feuer zu entzünden, um Hilfe von vorbeifahrenden Schiffen zu bekommen. Der Quellcode von Quake III ist wie der vieler anderer Ego-Shooter frei verfügbar, so dass man das Spiel leicht modifizieren kann. So ist es ohne größeren finanziellen oder zeitlichen Aufwand möglich, das Spiel der spezifischen Fragestellung anzupassen.

Interview: Ego-Shooter zur Paartherapie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. 58,99€

Interviewerin 27. Jun 2007

Es wird ja sehr oft behauptet, dass solche "Ballerspiele" Aggressionen hervorrufen...

Blork 19. Apr 2007

looooooooooooooooooooooooooooooooooooool GROSSES FEUER ;-)

Quizzler 01. Apr 2007

Nein, ich hab ihn leider nicht gesehen, aber alle sprechen darüber *grummel* noch ein...

keinaprilscherz 01. Apr 2007

Dazu kam das Interview zwei Tage zu früh...

mr. hehe 01. Apr 2007

seht mal aufs Datum...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /