Abo
  • IT-Karriere:

Aus für .xxx

Antrag auf Einrichtung eines "Rotlichtbezirks" im Internet abgelehnt

Die ICANN hat die Einführung der Porno-Domain .xxx nun endgültig abgelehnt. Über drei Jahre war um die Einführung der Top-Level-Domain gerungen worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Board der Internet Corporation for Assigned Names (ICANN) lehnte den Antrag von ICM mehrheitlich ab, die unter der Top-Level-Domain .xxx pornografische Angebote sammeln wollten. Der Antrag habe nicht den Sponsored-Community-Kriterien entsprochen und der Antragsteller habe die geäußerten Bedenken wegen anstößiger Inhalte nicht entkräften können.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Zuvor war drei Jahre lang über den Antrag beraten worden, der in dieser Zeit auch wiederholt angepasst und verändert wurde. Zudem könnte die ICANN bei Einrichtung des "Rotlichtbezirks" gezwungen sein, Inhalte dauerhaft zu kontrollieren, was mit ihrer rein technischen Aufgabe nicht in Einklang zu bringen sei.

Einige Stimmen kritisierten die nicht einstimmige Entscheidung und vor allem die zur Ablehnung angeführten Argumente.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€

jjj 13. Aug 2008

Die Amerikaner sinnt die schlimmsten heuler aller zeiten so etwas konsovatiwes habe ich...

tolja 19. Jun 2007

pentiumforever 30. Mär 2007

Natürlich gäbe es weiter Porn auf anderen TLDs, grade auch auf P2P Seiten. Ich hielt es...

DaM 30. Mär 2007

http://bringbackp0rn.com/ Die "0" ist durch ein "o" zu ersetzen. Sonst durfte ich nicht...

Shawn Maholick 30. Mär 2007

Dann wird wohl eine FSK für Second Life fällig. Dafür sind ja die Betreiber...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /