Abo
  • Services:
Anzeige

US-Schüler verklagen Dienst zur Plagiatssuche

Ein Sprecher des Bezirks Fairfax, in dem die McLean High School liegt, sagte der Zeitung, die Verwaltung kommentiere laufende Verfahren nicht. Turnitin hat sich zu dem Fall bisher nicht geäußert.

Nach Angaben in der Klageschrift haben alle Schüler ihre Arbeiten beim Register of Copyrights angemeldet. Für insgesamt sechs eingereichte Arbeiten verlangen sie jeweils 150.000 US-Dollar Schadensersatz. Einer der McLean-Schüler hatte seinem Papier die Anweisung beigefügt, dass es nicht archiviert werden darf. Nach Angaben der Klageschrift sei es dennoch gespeichert worden.

Anzeige

"Es wird angenommen, mein Sohn betrügt" Kevin Wade, der Vater eines der Kläger, die noch nicht volljährig sind und daher nicht namentlich genannt werden, sagte, er finde es falsch, dass die Schulen sich aufs Betrügen konzentrieren: "Man kann nicht die Arbeit eines Menschen nehmen und durch den Computer jagen und so eine ehrliche Person aus ihm machen. Der Haupteinwand meines Sohns ist, dass er nicht betrügt, dass aber angenommen wird, er tut es. In dem Fall geht es nicht ums Geld; wir glauben auch nicht, dass wir welches bekommen."

Andrew Beckerman-Rodau, Ko-Direktor des Programms für "Geistiges Eigentum" an der Jura-Fakultät der Universität von Suffolk, sagte gegenüber der Washington Post, die Schüler hätten gute Chancen mit ihrer Klage: "Normalerweise ist es erlaubt, etwas für Bildungszwecke zu zitieren, für Stipendien oder Nachrichten, das wird alles als 'fair use' angesehen. Aber Turnitin sieht nach einer kommerziellen Nutzung aus. Sie bieten ihren Service für viel Geld an. Und der Service funktioniert nur, weil sie die Arbeiten gespeichert haben."

Was ist ein Plagiat?

"Aus einem Text zu kopieren, nennt man Plagiat. Aus zweien zu kopieren, nennt man Forschung" - diese Definition des englischen Schriftstellers John Milton ist nicht nur scherzhaft gemeint. Sie bringt auf den Punkt, wie schwierig es ist, zu entscheiden, wann man es mit einem Plagiat zu tun hat. Der Frage, wo die Abgrenzung liegt, widmet sich der Artikel Wenig ist so, wie es scheint auf iRights.info. [von Mattthias Spielkamp]

 US-Schüler verklagen Dienst zur Plagiatssuche

eye home zur Startseite
daazrael 02. Apr 2007

Um genau zu sein bekommt die Firma dadurch ein exklusives und für gewöhnlich...

NetZZwerK 01. Apr 2007

Nur wollen die Schüler garnicht das jemand mit ihren Arbeiten Geld macht und sie...

besserwisserle 31. Mär 2007

dummes Geschwätz was Pogo schrieb

epmw 31. Mär 2007

Ja, so sollte Recht sein: Gleiches Recht für alle :))

dealornodeal 30. Mär 2007

also schlimm finde ich diesen zwang zur datenherausgabe geistigen eigentums absolut - das...


Jan Schejbal / 01. Apr 2007

Tim Schlotfeldt und Bildungsberatung / 31. Mär 2007

Anti-Plagiatsdienst verklagt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Landshut
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    Potrimpo | 00:53

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:50

  3. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  4. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  5. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel