Abo
  • IT-Karriere:

Grand Theft Auto IV - Video zeigt hübschere Liberty City

Rockstar Games nutzt RAGE-Engine aus seinem Tischtennisspiel

Rockstar Games hat nun den ersten offiziellen Trailer zum kommenden 3D-Abenteuer Grand Theft Auto IV veröffentlicht. Auch wenn es nur ein kurzes Video ist, so wird doch schnell klar, dass sich das neue Spiel in der Grafikqualität von den Vorgängern abheben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der erste GTA-4-Trailer zeigt einige Ausschnitte aus einem komplett überarbeiteten New York bzw. dessen GTA-Variante Liberty City mit dem Empire State Building, dem Chrysler Building, der Brooklyn Bridge und der Freiheitsstatue sowie den Hafenanlagen. Realisiert wird das Ganze mit Hilfe der weiterentwickelten RAGE-Engine, die das Entwicklerstudio zuerst in "Rockstar Games Presents Table Tennis" einsetzte.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, südliches Bayern
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Zum eigentlichen Inhalt des Spiels verrät der Trailer nur so viel, dass der Hauptdarsteller - sofern es sich um ihn handelt - offenbar ein Immigrant mit zweifelhafter Vergangenheit ist, der sich ein besseres Leben in Liberty City zu erhoffen scheint. Allerdings sind die Straßen von Liberty City - wie schon in den Vorgängern von GTA 4 zu sehen - kein friedliches Pflaster und so wird es sicher wieder jede Menge Probleme mit Gangs und Polizisten geben. Der Humor wird allerdings auch nicht zu kurz kommen, wie schon die veränderten Werbebotschaften von Liberty City im Trailer zeigen.

Den Trailer gibt es auf der offiziellen Webseite zu Grand Theft Auto IV auch in 1.280 x 720 Pixeln, die Auflösung, in der das Spiel auf den Spielekonsolen PlayStation 3 und Xbox 360 laufen wird. Beide Spielversionen sollen zeitgleich am 16. Oktober 2007 in den USA und am 19. Oktober 2007 in Europa erscheinen. Ob und wann die PC-Version erscheint, bleibt abzuwarten, in der Regel lässt sie bei GTA-Spielen einige Monate länger auf sich warten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 144,90€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

bart 09. Apr 2007

TylerDurden 02. Apr 2007

sinn machts auf jeden fall, weil bisher jeder teil der GTA3-trilogie große filmklassiker...

Quizzler 01. Apr 2007

Das hast du aber schön gesagt *lächel*

asdsadfasdf 31. Mär 2007

würdest gta 3 kennen würde dir diese stadt verdammt bekannt vorkommen ;-)

Rondo 31. Mär 2007

Wenn es wirklich aus einem der ...qatsi Filme ist, heisst der Komponist Philip Glass...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

    •  /