Abo
  • Services:

iPhone startet angeblich am 11. Juni 2007

AT&T: Über eine Million Anfragen für das iPhone

Zum Start von Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) am 11. Juni 2007 soll auch das iPhone auf den Markt kommen, meldet CNet.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iPhone
Apple iPhone
Das Datum für den Marktstart des iPhone habe ein Mitarbeiter des Cingular-Kundendienstes bestätigt, heißt es bei CNet. Über das Datum hinaus gebe es aber noch keine Informationen. Laut Reuters erklärte Randall Stephenson, Chief Operating Officer der Cingular-Mutter AT&T (Cingular wird in Kürze in AT&T umbenannt), lägen dem Mobilfunkbetreiber bereits über ein Million Anfragen zum iPhone vor.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Das Datum klingt zumindest passend, startet am 11. Juni 2007 doch auch Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Francisco, bei der laut Agenda allerdings Apples kommende Ausgabe von MacOS X, Leopard, im Fokus steht.

Hier zu Lande wird man wohl noch etwas länger auf das iPhone warten müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

simsonic 02. Apr 2007

Sorry. Habe es als Podcast in iTunes. Brauche also kein Login. Wusste halt nicht das es...

JustDoIt 02. Apr 2007

hat noch kein anderer Hersteller und genau DAS ist eben das geniale (unter anderem...

JustDoIt 02. Apr 2007

Mir sind die traditionellen Funktionen und der einfache Sync zu OS X wichtiger als...

diezeitzeigts 02. Apr 2007

Sinnlose Diskusionen Abwarten und Tee trinken.

WinamperTheSecond 01. Apr 2007

Ich weiss nicht was für Handy du hast das Bluetooth "kastriert" ist, aber Vodafone hat...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /