Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft forscht an neuem Smartphone-Browser

Deepfish zeigt Webseiten verkleinert auf Smartphone-Display

Microsoft hat mit Deepfish einen Prototypen eines neuen Browsers für Windows Mobile vorgestellt, der mehr Desktop-Komfort auf mobile Geräte bringen soll. Dazu bringt Deepfish eine Webseitenübersicht, wie sie etwa in Nokias Webbrowser zu finden ist, um sich auch auf komplexen Webseiten gut orientieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Deepfish bietet die Möglichkeit, eine reguläre Webseite vollständig in verkleinerter Ansicht auf einem Smartphone-Display anzuzeigen. Hierfür stehen Zoom-Funktionen zur Verfügung und man kann sich bestimmte Bereiche einer Webseite vergrößert darstellen lassen, so dass die Inhalte nicht nur schemenhaft sichtbar werden. Damit sollen sich normale Webseiten leichter auf mobilen Geräten wie Smartphones betrachten lassen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Damit Webseiten zügiger geladen werden, lädt der Browser Bilder zunächst immer in niedriger Qualität, ersetzt diese aber durch qualitativ bessere Bilder, sobald diese benötigt werden.

Ob und wann Deepfish als fertiges Produkt auf den Markt kommen wird, ist noch vollkommen offen. Denkbar ist, dass Deepfish als verbesserte Version des Internet Explorer Pocket mit einer für die Zukunft geplanten neuen Variante von Windows Mobile angeboten wird. Die Software wurde als Prototyp kostenlos verteilt, war aber nur für eine nicht genannte Höchstzahl an Nutzern zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

karl arsch 31. Mär 2007

und so einem aufgeblasenen hans-guck-in-die-luft wie dir sollte man die tastatur unter...

trollalarm 30. Mär 2007

ja sekit jahren bin ich geplagter PPC Nutzer... Nein Apple hat als erster und...

NCC 30. Mär 2007

Diese Funktion finde ich grausam. Ich ziehe den S60WebKit basierten Nokia Browser vor...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /