Abo
  • Services:

Kopier-Bug in Vista - Microsoft schweigt

Rechner friert bei Dateioperationen ein

Seit Wochen macht ein ominöser Fehler in Windows Vista in Internetforen von sich reden. Der Rechner kann sich beim Kopieren, Verschieben oder Löschen einer Datei stundenlang mit sich selbst beschäftigen, die Aktion lässt sich auch nicht abbrechen. Zwar gibt es einen Hotfix von Microsoft, dieser ist jedoch nur auf Anfrage erhältlich, das Unternehmen nimmt zu diesem Fehler auch nicht weiter Stellung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fehler ist inzwischen auch in den Support-Foren von Microsoft beschrieben und scheint sehr selten aufzutreten - auf den betroffenen Systemen dann aber mit konstanter Hartnäckigkeit. Sowohl unter den 32- als auch 64-Bit-Versionen kann das beschriebene Verhalten auftreten. Einige Microsoft-Kunden hatten den Bug bereits gemeldet und daraufhin einen Hotfix erhalten, der in der Knowledge Base unter dem Eintrag 931770 erklärt ist. Microsoft erwähnt dort aber nur Fehler bei Dateioperationen auf Netzwerk-Laufwerken. Laut der Foreneinträge tritt der Bug aber auch bei lokalen Laufwerken auf.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

In diesem Knowledge-Base-Eintrag warnt Microsoft auch ausdrücklich davor, den Hotfix auf Rechnern zu installieren, die das seltsame Verhalten nicht aufweisen. Wer das Problem nicht hat, soll bis zu einem "Service Pack" warten, meint Microsoft in dem Support-Artikel. Das erste solche Paket ist aber erst für die zweite Hälfte des Jahres 2007 angekündigt.

Auf Anfrage von Golem.de teilte Microsoft Deutschland mit, dass man sich zu diesem Fehler bisher nicht weiter äußern wolle. Auch, unter welchen Bedingungen das Verhalten des Betriebssystems auftritt, könne man derzeit nicht sagen. Um den Hotfix zu erhalten, sollen sich betroffene Kunden über die üblichen Service-Kanäle an Microsoft wenden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Arnieduke 15. Sep 2009

Bei mir haben besagte Tipps (Suchdienst abschalten etc.) nichts geholfen. Dieser Bug ist...

fabianmohr 01. Aug 2007

Der Hotfix hat bei mir nicht geholfen. Man muss den internen Suchdienst deaktivieren, neu...

Ch40s 05. Apr 2007

Wies mit KDE aussieht weis ich nicht, aber GNOME hat sich bei mir noch nie geweigert...

GodsBoss 04. Apr 2007

Das hat überhaupt nichts mit Schuld oder Unschuld zu tun, es ist einfach unpraktischer...

DexterF 02. Apr 2007

Apple hat mal das kommende MacOSX 10.5 als "Vista 2.0" beworben - ich würde mich ja...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /