Abo
  • Services:

Philips stellt Handy mit Batterien als Akkuersatz vor

Handy soll zusätzliche 3 Stunden Gesprächszeit liefern

Philips will in Kooperation mit dem Halbleiterhersteller Techtium und dem Batterieproduzenten Energizer ein Hybrid-Handy entwickeln, das nicht nur mit dem handyeigenen Akku läuft, sondern auch normale AAA-Batterien nutzen kann. Das Modell Xenium NRG soll eine Stand-by-Zeit von etwa vier Wochen haben. Ist der Akku des Telefons erschöpft, kann der Nutzer die Betriebszeit mit einer gewöhnlichen AAA-Batterie verlängern. Techtium hat hierzu den Chip TEC103 vorgestellt, der beide Energiequellen nutzt.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der Misch-Signal-Chip TEC103 verwaltet Primär- und Ersatzakku bzw. Batterie und sorgt somit dafür, dass der Nutzer mit seinem Handy bis zu weitere drei Stunden Gespräche führen kann oder eine Woche erreichbar ist. Mit dem Akku des Xenium selbst soll der Nutzer 10 Stunden telefonieren können.

Energizer empfiehlt seine e2-Lithium-AAA-Batterien als für das Hybrid-Handy geeignet. Ob und wann das Xenium NRG auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit noch unklar. Technische Daten oder Bildmaterial des Handys hat Philips leider nicht veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)

bernhof 02. Apr 2007

Hatten wir doch schon. Handy Alcatel ONE TOUCH :-)

Maggi 02. Apr 2007

Du willst es nicht kapieren, oder?

Maggi 02. Apr 2007

Was willst du uns jetzt sagen? Alles was schon mal da war ist automatisch scheiße? Tolle...

sepp1 31. Mär 2007

Hauptsache mal geblubbert oder wie? Ordentliche wiederaufladbare AAA Akkus kosten auch...

grml0r 2 31. Mär 2007

kein interesse und kein witz


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /