Abo
  • Services:
Anzeige

Deutscher Kulturrat: Auch Computerspielentwicklung fördern

Filmförderung als Vorbild

In einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung hat der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, dafür plädiert, künftig auch die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Computerspielen zu fördern - so wie es auch in anderen Kulturbereichen, etwa der Filmförderung, der Fall ist.

In dem Interview machte Zimmermann noch einmal die Position des Kulturrats deutlich, dass Computerspiele ebenso wie der Film zum Kultur- und Medienbereich gehören.

Anzeige

Die Kunstfreiheit gelte auch für Computerspiele. Dies bedeute zwar nicht, dass der Jugendschutz aufgegeben und die Spiele egal welchen Inhalts freigegeben werden sollten, doch sei es Erwachsenen erlaubt, auch Computerspiele zu nutzen, die anderen vielleicht als "Schund" erscheinen.

Die viel kritisierten "Killerspiele" würden nur 6 Prozent des Marktes ausmachen, so Zimmermann. Eine Definition, was nun Killerspiel ist, die zur Berechnung dieser Prozentzahl eigentlich notwendig ist, gab er jedoch nicht an.

Wie in anderen Kultursparten sollten auch im Bereich der Computerspiele Fördergelder bereitgestellt werden, um die Qualität der Spiele zu verbessern, so Zimmermann. Im Filmbereich hat der Kulturstaatsminister gerade ein neues umfangreiches Förderprogramm gestartet, während es laut Zimmermann ein Programm zur Förderung von Computerspielen bislang nicht gebe.

Zimmermann sagte gegenüber der Leipziger Volkszeitung im Hinblick auf die Kinder und Jugendliche, in deren Leben Computerspiele eine große Rolle spielen: "Wir kommen da nicht raus, können nicht auf der einen Seite bejammern, was da so Schreckliches mit der Jugend passiere und gleichzeitig sagen: Für das, wofür Ihr Euch interessiert, haben wir kein Geld mehr."


eye home zur Startseite
Spiele-Spieler 30. Mär 2007

Wow, sehr aufschlussreich. Was hat der Zoo mit dem simulierten Afrika zutun?

Trunkl 30. Mär 2007

Na dann hoffe ich dass pan amp wenigstens gut gezahlt hat. Na ja, manche machen so etwas...

/b/ 30. Mär 2007

computerspieler == nazis das hatten wir weiter oben schon geklärt, oder? ich finde, die...

zzzzzzzzzz 30. Mär 2007

Na super ihr Nasen. Die Titel die ihr hier aufzählt waren in alle D recht große Hits...

butschi 30. Mär 2007

Tjo mei, Killerspiele, was sin scho killerspiele? Gar keine, alles Blos games. Die leuds...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCA Schucker GmbH & Co. KG, Bretten
  2. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Amateure verwechseln ständig Github und Git (tl;dnr)

    amineurin | 19:34

  2. Re: Stickoxide....

    matok | 19:29

  3. Re: Umweltprämie? Dadurch wirds doch noch schlimmer!

    Allandor | 19:28

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    XxXXXxxXxx | 19:26

  5. Re: werGoogelnKann (kann auch Java -NEIN!

    m1ndgames | 19:26


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel