Abo
  • Services:

iTunes vervollständigt Alben und rechnet Einzeltracks an

Album lässt sich per Mausklick komplettieren

Die iTunes-Software von Apple ist mit einer neuen Funktion versehen worden. "Alben vervollständigen" berücksichtigt bereits gekaufte Titel beim Erwerb des gesamten Albums. Die bereits erworbenen Stücke müssen nicht noch einmal bezahlt werden, entsprechend verringert sich der Albumpreis um jeweils 99 Cent pro Track.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der "Alben vervollständigen"-Funktion kann man bis zu 180 Tage nach dem Kauf eines einzelnen Songs, das dementsprechende komplette Album zum reduzierten Preis zu erwerben. Wenn Anwender einen beliebigen Einzeltrack in iTunes kaufen, erscheint nach Angaben von Apple auch ein Hinweis auf das dazugehörige Album samt dem reduzierten Preis.

Hat man z.B. bereits drei Lieder zu je 0,99 Euro gekauft und kauft das Album, das normalerweise 9,99 Euro kostet, kann man das komplette Album für 7,02 Euro erwerben. Das Ganze lohnt sich im Rechenbeispiel, wenn das Album mehr als zehn Tracks enthält, was aber sehr häufig der Fall ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

kevla 30. Mär 2007

achso ok, das ist wirklich nur fair! zwar immernoch scheisse teuer, aber immerhin etwas...

I doubt it 30. Mär 2007

Was soll denn dieser Pauschal-Troll-Satz? Bitte bleib entweder sachlich oder troll dich.

Satan 30. Mär 2007

Ja, geht. Habs grade getestet. Das Album kostet mich nur noch 9€ statt 9,99€.


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /