Google startet Notizbuchdienst in deutscher Sprache

Gemeinsames Arbeiten mit dem Google Notizbuch

Google bietet im Rahmen der Google Labs bereits länger den Dienst "Google Notebook" an. Jetzt startet der Suchmaschinenriese den Dienst auch hier zu Lande unter dem Namen "Google Notizbuch" und bietet lokalisierte Browser-Erweiterungen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Notizbuch
Google Notizbuch
Um das Google Notizbuch zu nutzen, sollte eine Browser-Erweiterung heruntergeladen werden. Dank der Erweiterung kann während des Stöberns im Internet jederzeit ein kleines Notizbuchfenster geöffnet werden. Dieses liegt entweder direkt über der gerade angezeigten Webseite oder kann alternativ als eigenes Fenster aufgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Informatik ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Systembetreuer (m/w/d)
    Pickenpack Seafoods GmbH, Lüneburg
Detailsuche

Google Notizbuch
Google Notizbuch
In dem Notizbuch lassen sich dann per einfachen Klick Notizen anlegen, etwa die gerade besuchte Webseite mit Link, ein Bild oder andere Informationen. Da das Notizbuch seine Informationen auf den Google-Servern speichert, sind die gesammelten Notizen nach einer Anmeldung von überall einsehbar und können bei Bedarf sogar anderen Google-Nutzern freigegeben werden, die dann gemeinsam an einem Notizbuch arbeiten können.

Für mehr Optionen, wie etwa die Schriftart des Textes, kann man sich zudem auf der Webseite von Googles Notizbuch anmelden. Dort fällt außerdem das Verwalten der Notizen etwas leichter.

Derzeit werden nur Firefox 1.5 und 2.0 sowie der Internet Explorer in der Version 6 unterstützt. In anderen Browsern lässt sich immerhin die Website des Notizbuchs etwas eingeschränkt nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


... "Das... 30. Mär 2007

AMEN

scameronde 30. Mär 2007

Ich bin dringend für eine Altersverifikation in diesem Forum. Erst wer aus der Pubertät...

scameronde 30. Mär 2007

Frage: wo speichert Opera die Notizen ab? Zentral auf einem Server oder lokal auf deinem...

blub 29. Mär 2007

Die Werbung wird nur einem ausgewählten Personenkreis angezeigt. Du gehörst offenbar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
    Loupedeck Live S ausprobiert
    Alle Streams an Deck

    Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /