Yahoo Mail bekommt ein API

Entwickler sollen neue Möglichkeiten zum E-Mail-Zugriff schaffen

Yahoo-Mail erhält ein API, mit dem Entwickler eigene Applikationen bauen können, die Yahoo-Mail integrieren. Erste Applikationen stehen bereits zur Verfügung. Entwickler lockt Yahoo dabei mit seiner großen Nutzerzahl, denn mit 250 Millionen Accounts ist Yahoo-Mail größer als Windows Live Hotmail, AOL Mail und Gmail.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine erste Vorschau auf das "Yahoo! Mail API" gab es bereits im vergangenen Jahr auf dem Yahoo Open Hack Day, nun wurde das API offiziell gestartet. Bereits jetzt stehen erste kleinere Applikationen auf Basis des API zur Verfügung, zu finden in Yahoos Applikationsgalerie.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Hardware (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Adoption & Change Manager für Digital Workplace / M365 (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Dort findet sich beispielsweise eine Testapplikation, die E-Mails passende Flickr-Bilder zuordnet, eine weitere erlaubt es, Postkarten mit Flickr-Bildern zu verschicken. Künftig sollen weitere hinzukommen, auch von Yahoo selbst.

Dabei bietet Yahoo den API-Zugang auf zwei Ebenen an: zum einen auf die kostenlosen Postfächer und zum anderen auf Premium-Accounts, die zusätzliche Funktionen umfassen. Nutzer der kostenlosen Variante erhalten unter anderem Zugriff auf eine E-Mail-Vorschau, können eine Ordner-Liste abfragen und alle Nachrichten in einem Ordner auflisten. Premium-Nutzer hingegen sollen einen vollen Zugang erhalten, mit dem sie auch E-Mails über das API versenden und in ihrem E-Mail-Bestand suchen können.

Wer mit seiner Applikation auf Basis des Mail-API Yahoo-Nutzer zum Umstieg auf die kostenpflichtige Version bringt, erhält im Rahmen eines Affiliate-Programms 10,- US-Dollar.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    14.03.2023, virtuell
  2. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.06.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Details zum "Yahoo Mail API" finden sich auf den Seiten des Yahoo Developer Network.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /