Abo
  • IT-Karriere:

Billighandy-Parade von Motorola mit langer Akkulaufzeit

Geräte mit VGA-Kamera und MP3-Player

Motorola hat auf der CTIA 2007 vier Einsteigerhandys vorgestellt. Sie sollen trotz günstigem Preis mit Kamera, MP3-Player und einem Radio ausgestattet sein. Die luxuriöseren unter den vier Neuvorstellungen bieten zudem Bluetooth und einen Klinkenstecker für Stereo-Headsets. Zudem will Motorola lange Akkulaufzeiten offerieren.

Artikel veröffentlicht am , yg

Motorola W218
Motorola W218
Das W218 ist ein Riegelhandy mit einem 1,6-Zoll-Display, das bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln bis zu 65.534 Farben darstellt. Es hat eine VGA-Kamera mit 4fach digitalem Zoom an Bord und ist mit einem UKW-Radio bestückt. Der interne Speicher beläuft sich auf 1 MByte und kann nicht erweitert werden. Ein Abgleich der Handydaten mit dem PC erfolgt mit der mitgelieferten Motorola-eigenen Synchronisationssoftware. Angaben zu Größe und Akkulaufzeiten liegen nicht vor.

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin

Motorola W360
Motorola W360
Das W360 ist ebenfalls als Riegelhandy gestaltet und auch hier ist nur eine VGA-Kamera an Bord. Zusätzlich hat Motorola neben dem UKW-Radio auch einen MP3-Player eingebaut, der interne Speicher fasst 5 MByte. Das Display löst mit 128 x 160 Pixeln etwas detaillierter auf als das W218, der Datentausch erfolgt via USB-1.1-Anschluss. Auch dieses Mobiltelefon benötigt das Mobile Phone Tool, um Daten zu synchronisieren.

Das 47 x 113 x 11,9 mm große Handy soll gute 8,5 Stunden Gesprächzeit liefern und etwa 14,5 Tage im Stand-by verharren.

Motorola W380
Motorola W380
Das Klapptelefon W380 unterscheidet sich vom W360 durch seine Bauweise, zudem verfügt es über einen 2,5-mm-Klinkenstecker für ein kabelgebundenes Headset. Stereomusikübertragung über ein Bluetooth-Stereo-Headset ist bei den Einsteigermodellen nicht vorgesehen. Die Gesprächszeit des W360 soll bei etwa 5,5 Stunden liegen, die Stand-by-Zeit bei gut 7 Tagen. Angaben zur Größe des Klappgerätes machte Motorola nicht.

Motorola W395
Motorola W395
Das W395 schließlich kann man als das Premium-Handy unter den neuen Einsteiger-Telefonen bezeichnen. Es wartet neben MP3-Player, UKW-Radio und 2,5-mm-Klinkenstecker für Ohrhörer mit einer 1,3-Megapixel-Kamera auf, die auch Videos drehen und abspielen kann. Zudem ist anders als bei den drei übrigen Günstig-Handys Bluetooth an Bord, ferner kann der interne Speicher des Klapphandys per Micro-SD-Karte auf 2 GByte erweitert werden.

Die Sprechzeit soll laut Motorola bei gut 8 Stunden liegen, im Stand-by-Betrieb versprechen die Amerikaner ebenfalls gut 8 Tage Durchhaltevermögen. Darüber hinaus sind auch die Daten zum W395 sehr rudimentär, weder Größe noch Display-Auflösung hat Motorola bekannt gegeben.

Alle Einsteigerhandys sollen in der zweiten Jahreshälfte 2007 in den Handel kommen. Preise stehen derzeit noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

Nie wieder... 29. Mär 2007

Hallo zusammen, auch ich hatte fast 2 Jahre ein Motorola. Ein V600, was aber zum Glück...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /