Abo
  • Services:

Intel: Neuer Core 2 "Penryn" 20 bis 45 Prozent schneller

Erste Details zur neuen Architektur in 45 Nanometern Strukturbreite

Mittels einer Telefonkonferenz gab Intel mehrere Monate vor der Markteinführung technische Einzelheiten zu seinem neuen Prozessor-Design "Penryn" bekannt, das als Dual- und Quad-Core mit bis zu 12 MByte L2-Cache erscheinen soll. Dank verbesserter Recheneinheiten und einem neuen SSE-Befehlssatz sollen die CPUs bei über 3 GHz bis zu 45 Prozent schneller sein als bisher verfügbare Intel-Prozessoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Chef der "Digital Enterprise Group", Stephen Smith, stellte sich nach einer Präsentation, aus der die folgenden Screenshots stammen, telefonisch den Fragen von Journalisten. Ungewohnt offen legte der Intel-Manager dabei auch zumindest Abschätzungen zur erzielbaren Leistung der kommenden Prozessoren vor.

Alle 2 Jahre eine neue Architektur
Alle 2 Jahre eine neue Architektur
Penryn ist Intels erstes CPU-Design, das auf eine Fertigung mit Strukturbreiten von 45 Nanometern ausgerichtet ist. Wie bereits berichtet, kommt dabei ein neuer Transistor-Aufbau zum Einsatz, der das bisherige Problem der Leckströme deutlich mildern soll. Die Penryns sollen mit demselben Die sowohl für Desktops, Notebooks und Server erscheinen, auf einem Die sitzen dabei wie beim bisherigen Core 2 Duo zwei Kerne. Zwei dieser Dies bilden dann einen Quad-Core-Prozessor.

Trotz der geringeren Strukturbreite bleibt Intel im Wesentlichen bei der gleichen Leistungsaufnahme, was unter anderem durch einen von 4 auf 6 MByte vergrößerten L2-Cache pro Die bedingt ist. Intel spricht jedoch nur von "bis zu 6 MByte", kleinere Versionen - wie auch schon beim aktuellen Core 2 Duo - sind also zu erwarten. Für die mobilen Prozessoren legte Intel noch keine TDP-Zahlen der typischen Leistungsaufnahme vor, Stephen Smith sagte lediglich, Penryn solle in dieselben Notebook-Designs passen wie der bisherige Core 2 Duo, dessen Kern bei Notebooks "Merom" heißt.

Intel: Neuer Core 2 "Penryn" 20 bis 45 Prozent schneller 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

AaalAusArse 30. Mär 2007

du fischkopp du!

moep 29. Mär 2007

Na also hast es ja kapiert.

AllManureDevices 29. Mär 2007

Umso beschämender, wenn man leistungsmässig so weit hinterher hinkt. Perlen vor die...

need4speed 29. Mär 2007

Davon soll sich AMD mal bitte eine DICKE Scheibe abschneiden!!

Uwichtig 29. Mär 2007

In 1 bis 2 Jahren - haben auch andere CPU Hersteller CPU's welche im Vegleich zu heute...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /