• IT-Karriere:
  • Services:

Herr der Ringe - EA plant weitere Spiele

Verlängerte Partnerschaft mit New Line Cinema und Tolkien Enterprises

Der Publisher Electronic Arts will J.R.R. Tolkiens Herr-der-Ringe-Universum noch nicht verlassen und hat seine Partnerschaft mit dem Filmstudio New Line Cinema und Tolkien Enterprises erneut verlängert. Das nächste Spiel soll 2008 erscheinen und ist bereits in Entwicklung.

Artikel veröffentlicht am ,

EA hat seit 2001 Spiele auf Basis von Peter Jacksons erfolgreicher Filmumsetzung der Buch-Trilogie veröffentlicht - darunter Action- und Strategietitel für verschiedene Plattformen. Jackson hat sich zum Teil wenig begeistert von EAs Spielen gezeigt. Das für 2008 angekündigte neue Herr-der-Ringe-Spiel von EA soll ebenfalls wieder im Rahmen der Geschichte der Trilogie spielen und in Zusammenarbeit mit New Line Cinema entstehen. Details sollen erst später genannt werden. In der entsprechenden Pressemitteilung spricht EA von mehreren Spielen, geht darauf aber ebenfalls nicht weiter ein.

Die Herr-der-Ringe-Filme von New Line Cinema sollen bisher 3 Milliarden US-Dollar eingespielt haben. Auf Grund von finanziellen Streitigkeiten haben sich New Line Cinema und Peter Jackson leider dazu entschlossen, ihre Zusammenarbeit bei der Filmumsetzung von "Der kleine Hobbit" zu beenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles für 10,29€, Titanfall 2 für 4,49€, Die Sims 4 für 5,49€, Mafia 3...
  2. (nur ein Gutschein pro Kunde)

amp amp nico 14. Nov 2011

Oh mein Gott, bitte nicht...

EA 30. Jan 2009

EA ist nur auf Profit aus, sie versuchen aus allem Gewinn zu schöpfen. Ich habe...

loli 29. Mär 2007

irgendwie gab es immer was bei nfs was neu und gut war, aber leider altes gutes weg war...


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /