Microsoft mit Patch für Vista gegen Datenverlust auf iPods

Update sorgt für sicheres Entfernen der Player

Seit kurzem bietet Microsoft einen Patch an, der einen iPod davor schützt, Daten zu verlieren, wenn er über die Funktion "Hardware sicher entfernen" vom System abgemeldet wird. Ein weiteres Update löst ein Problem mit der Digitalkamera Canon EOS-1D.

Artikel veröffentlicht am ,

Paradoxerweise bewirkte das Symbol "Hardware sicher entfernen" im Systray von Windows Vista bisher manchmal das Gegenteil. Schon seit Wochen warnt Apple davor, einen iPod so abzumelden - dabei können Daten auf dem Gerät verloren gehen. Stattdessen soll ein iPod laut Apple stets über iTunes "ausgeworfen" werden.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager für Prozessdigitalisierung (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  2. Senior (Lead) Software Engineer (m/w/d)
    BAADER, Lübeck, Hamburg
Detailsuche

Microsoft gab in einem Eintrag in seiner Knowledge-Base zu, dass es sich hierbei um ein Problem von Vista und nicht von iTunes handelt. Seit kurzem stehen nun für alle Versionen von Vista und sowohl die 32- als auch 64-Bit-Varianten Patches bereit. Sie müssen von Hand heruntergeladen werden und werden derzeit noch nicht über Windows Update angeboten. Zu beachten ist, dass Apple für Vista nur die Version 7.1.1 von iTunes für die Verwendung unter Vista empfiehlt.

Ein weiterer Patch, der ebenfalls nicht automatisch verteilt wird, behebt ein Problem mit Canons Digitalkamera EOS-1D. Wurden in einem Bild im RAW-Format dieser Kamera mit dem Explorer von Vista oder der "Windows-Fotogalerie" die Metadaten verändert, so konnte die Datei dauerhaft beschädigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MMMDDD 17. Mai 2009

Habe nur einmal im Leben Apple Compi besesse, ist schon 12 Jahre her, aber...

Withoutaname 27. Dez 2007

bazi 31. Mär 2007

http://www.debian.org/

baz 31. Mär 2007

Hihihi, meint ihr wirklich das die menschen änderungen mögen. Wenn sich M$ nicht in den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
    Galaxy-Z-Serie im Hands-on
    Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

    Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  2. BSI-Warnung: Sicherheitslücke bei Funktürschlössern von Abus
    BSI-Warnung
    Sicherheitslücke bei Funktürschlössern von Abus

    Ein digitales Türschloss von Abus lässt sich laut BSI hacken. Damit sei der unbefugte Zugang zu Gebäuden oder Wohnungen möglich.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /