Abo
  • Services:

Microsoft mit Patch für Vista gegen Datenverlust auf iPods

Update sorgt für sicheres Entfernen der Player

Seit kurzem bietet Microsoft einen Patch an, der einen iPod davor schützt, Daten zu verlieren, wenn er über die Funktion "Hardware sicher entfernen" vom System abgemeldet wird. Ein weiteres Update löst ein Problem mit der Digitalkamera Canon EOS-1D.

Artikel veröffentlicht am ,

Paradoxerweise bewirkte das Symbol "Hardware sicher entfernen" im Systray von Windows Vista bisher manchmal das Gegenteil. Schon seit Wochen warnt Apple davor, einen iPod so abzumelden - dabei können Daten auf dem Gerät verloren gehen. Stattdessen soll ein iPod laut Apple stets über iTunes "ausgeworfen" werden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Microsoft gab in einem Eintrag in seiner Knowledge-Base zu, dass es sich hierbei um ein Problem von Vista und nicht von iTunes handelt. Seit kurzem stehen nun für alle Versionen von Vista und sowohl die 32- als auch 64-Bit-Varianten Patches bereit. Sie müssen von Hand heruntergeladen werden und werden derzeit noch nicht über Windows Update angeboten. Zu beachten ist, dass Apple für Vista nur die Version 7.1.1 von iTunes für die Verwendung unter Vista empfiehlt.

Ein weiterer Patch, der ebenfalls nicht automatisch verteilt wird, behebt ein Problem mit Canons Digitalkamera EOS-1D. Wurden in einem Bild im RAW-Format dieser Kamera mit dem Explorer von Vista oder der "Windows-Fotogalerie" die Metadaten verändert, so konnte die Datei dauerhaft beschädigt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

MMMDDD 17. Mai 2009

Habe nur einmal im Leben Apple Compi besesse, ist schon 12 Jahre her, aber...

Withoutaname 27. Dez 2007

bazi 31. Mär 2007

http://www.debian.org/

baz 31. Mär 2007

Hihihi, meint ihr wirklich das die menschen änderungen mögen. Wenn sich M$ nicht in den...

*Grins* 28. Mär 2007

Golem.de / IT-News für Profis


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /