Abo
  • Services:

HTC baut UMPC mit Windows Vista

Ein Modell mit 7-Zoll-Bildschirm, ein Gerät mit GPS

HTC will ins UMPC-Geschäft einsteigen. Auf der CTIA 2007 in den USA hat der Smartphone-Hersteller mit "Shift" ein Modell aus der ultramobilen PC-Klasse gezeigt, das mit einem 7-Zoll-Bildschirm ausgestattet ist. Als Betriebssystem ist Windows Vista vorgesehen. Weiter verfügt der Mini-PC über WLAN und HSDPA. Daneben hat HTC das "Advantage X7500" präsentiert, das als Smartphone mit GPS daherkommt.

Artikel veröffentlicht am , yg

HTC Advantage
HTC Advantage
Die Nutzer können Texte oder ihre E-Mails auf einer QWERTY-Tastatur tippen, das Keybord des HTC Advantage ist dabei nur mittels Magneten am Gerät befestigt und somit abnehmbar. Das Shift bietet mit einem 7-Zoll-Bildschirm ein größeres Display als das Advantage, das nur 5 Zoll und VGA-Auflösung bietet.

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Wuppertal
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

HTC Shift
HTC Shift
Beide Geräte sind als Quadband-Gerät konfiguriert und erlauben damit Telefonate auf den Frequenzen GSM 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz, Daten werden via UMTS bzw., wo verfügbar, auch HSDPA sowie via GPRS oder EDGE übertragen. An Hotspots kann sich der Nutzer auch via WLAN IEEE 802.11 b/g ins Internet einloggen. Für den Datenabgleich zwischen zwei mobilen Geräten steht bei beiden Modellen Bluetooth 2.0 bereit. Zudem sind beide Neuvorstellungen mit Microsoft Office Outlook Mobile und dem Windows Media Player 11 ausgestattet.

Während das Shift eine integrierte Festplatte mit 30 GByte Fassungsvermögen eingebaut hat, muss das HTC Advantage, das unter Windows Mobile 6 laufen soll, mit 8 GByte auskommen. Weiter stehen beim Advantage 256 MByte ROM und 128 MByte RAM bereit. Für das Shift gibt es noch keine offiziellen Angaben, es wird aber deutlich mehr Leistung und Speicher bieten müssen, um als UMPC mit vollwertigem Vista durchgehen zu können.

Das Advantage soll mit einem Mini-SD-Kartenschacht und 3,5-mm-Klinkenstecker für Kopfhörer ausgerüstet sein, auch hier fehlen entsprechende Angaben zum Shift. Die spannenden Spezifikationen zu Prozessor und Akkulaufzeit blieb der Hersteller ebenfalls schuldig. Eine Version des Advantage X7500 ist derzeit schon erhältlich, allerdings ist diese noch mit Microsoft Windows Mobile 5 Pocket PC Edition. Hier will HTC im Sommer auf Windows Mobile 6 umsteigen.

Die neuen Geräte sollen im Sommer 2007 in den USA über Amazon.com und andere Anbieter, in Europa im dritten Quartal 2007 im Handel erhältlich sein. Preise sollen dann bekannt gegeben werden.

Nachtrag vom 2. Oktober 2007:
In Europa wird HTC das Shift-Modell zum Preis von 1.200,- Euro auf den Markt bringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

bla 25. Jun 2007

Also ich kann nicht empfehlen einen TABLET PC in Europa zu kaufen... da bekommt man ein...

Klugschei.... 28. Mär 2007

Es heißt immer noch StandarD!

WiamperTheSecond 28. Mär 2007

Derzeit aber noch mit Windows Mobile 5 anstatt 6, siehe Artikel.

Onez 28. Mär 2007

Läuft auch KDE

Onez 28. Mär 2007

Optimal wäre Lüfterlos mit SSD. Schau dir mal diesen UMPC an http://www.youtube.com/watch...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /