Xbox 360 Elite - nun offiziell angekündigt (Update)

Spielekonsole in schwarzem Gehäuse mit 120-GByte-Festplatte und HDMI

Nun hat Microsoft die Xbox 360 Elite auch offiziell angekündigt, nachdem schon vorab Berichte und Handyfotos dazu auftauchten. Die aufgewertete Spielekonsole verfügt über ein schwarzes Gehäuse, einen HDMI-Ausgang und eine abnehmbare 120-GByte-Festplatte, die es auch einzeln geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Xbox 360 Elite
Xbox 360 Elite
Die seit langem erwartete größere Festplatte soll den Xbox-360-Nutzern mehr Platz für per Xbox Live kostenpflichtig herunterladbare Filme, Fernsehserien und Spiele bieten. Auf ein integriertes HD-DVD-Laufwerk verzichtet Microsoft leider auch bei dem neuen Xbox-360-Modell, für die HD-DVD-Filmwiedergabe ist weiterhin das externe Laufwerk mit eigenem Netzteil vonnöten.

Stellenmarkt
  1. Sozial- oder Wirtschaftswissenschaftler (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Lead Data Architect (d/m/w)
    TeamBank AG, Nürnberg
Detailsuche

Anders als Sony Computer Entertainment bei der PlayStation 3 legt Microsoft seiner neuen Xbox 360 Elite ein HDMI-Kabel bei. Dazu kommen noch ein Wireless Controller und ein Xbox Live Headset, beide ebenfalls in Schwarz gehalten. Bisher wurde die Xbox 360 Elite nur für die USA angekündigt, ab 29. April 2007 soll sie dort für 479,99 US-Dollar erhältlich sein.

Schwarzes Funk-Gamepad auch einzeln erhältlich
Schwarzes Funk-Gamepad auch einzeln erhältlich
Der schwarze Wireless Controller (49,99 US-Dollar) und die 120-GByte-Festplatte (179,99 US-Dollar) - allerdings nur in weiß - können ab dem Termin auch einzeln erworben werden. Wer den Controller auch während des Spiels wieder aufladen will, muss sich als Zubehör das "Xbox 360 Play & Charge Kit" - bestehend aus Ladekabel und schwarzem Akku-Pack - für 19,99 US-Dollar hinzukaufen. Ein einzelner Akku-Pack kostet 11,99 US-Dollar und soll zwischen den Ladevorgängen für 25 Stunden Dauerspielen reichen.

Ab wann und für welchen Preis die Xbox 360 Elite nach Europa kommt, wurde noch nicht genannt. Auch wann der in den USA bereits aktive Video-on-Demand-Dienst von Microsoft in unseren Breitengraden startet, bleibt weiterhin offen.

Golem Karrierewelt
  1. Grundlagen für Virtual Reality mit Unreal Engine: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nachtrag vom 28. März 2007, 9:35 Uhr:
In seinem Blog schreibt der deutsche Xbox Platform Manager Boris Schneider-Johne, dass bisher noch kein Datum für Europa festgelegt sei, aber gerade Microsoft-intern darüber diskutiert würde. Auch die separate Festplatte und der schwarze Controller seien dementsprechend nicht mehr für April/Mai 2007 für Deutschland zu erwarten, sondern würden erst später erscheinen. Interessantes Detail am Rande: Der einzeln verkauften 120-GByte-Platte wird ein Kabel beiliegen, mit dem sich die Inhalte von einer alten 20-GByte-Platte auf die neue transferieren lassen, um das Aufrüsten zu erleichtern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


11234 24. Nov 2007

hallo, dann schenke mir deine Xbox 360 wenn du sie nicht mehr haben willst. Wuunschen...

Ame 26. Jun 2007

In Herbst 2007rauskommen. Der Preis angeblich:459,99 EURO.

Ame 26. Jun 2007

Hallo alle miteinander ich habe eben gelesen das XBOX 360 Elite im Herbst 2007 in...

Ame 24. Jun 2007

Geh doch einfach auf die Seite:You Tube - Bradcast Youself. Da gib Xbox 360 vs. PS3 ein.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /