Guild Wars 2 und neue Erweiterung angekündigt

"Eye of the North" erweitert Guild Wars 1

Spielepublisher NCsoft und Spielestudio ArenaNet arbeiten am Nachfolger ihres Online-Spiels Guild Wars. Noch ist allerdings Guild Wars 2 nicht so weit, zuvor kommt für den 2005 eingeführten Vorgänger noch die Erweiterung "Guild Wars: Eye of the North".

Artikel veröffentlicht am ,

Guild Wars 2
Guild Wars 2
Die Entwicklung von Guild Wars 2 hat bereits begonnen, das neue Spiel soll dabei auf der Spielmechanik des ersten Spiels basieren und sie um eine durchgängige Welt ("Persistent World") erweitern. Das lässt darauf schließen, dass Spieler nicht ständig alleine in Instanzen unterwegs sind, sondern während der Abenteuer und Erforschung der Welt auch Mitspielern begegnen können, die nicht in ihrer Gruppe sind. Im aktuellen Guild Wars geht das nur in Siedlungen bzw. besonderen Gebieten, nicht aber während der Monsterhatz. Trotz dieser Änderung, die für etwas mehr Möglichkeiten zum Rollenspiel sorgen dürfte, soll auch Guild Wars 2 keine montlichen Kosten mit sich bringen.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
Detailsuche

Ein Starttermin für Guild Wars 2 wurde noch nicht angekündigt, die Entwickler von ArenaNet gehen aber davon aus, irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2008 die Betaphase beginnen zu können. Vor Ende 2008/Anfang 2009 ist deshalb wohl nicht mit einem fertigen Guild-Wars-Nachfolger zu rechnen.

Guild Wars: Eye of the North
Guild Wars: Eye of the North
Bis dahin soll aber das aktuelle Guild Wars noch erweitert werden. Als Nächstes kommt mit "Guild Wars: Eye of the North" im dritten Quartal 2007 die erste Erweiterung für das Spiel. Während die Guild-Wars-Kampagnen "Prophecies", "Factions" und "Nightfall" ganze Länder enthielten, soll die Erweiterung die nun bestehende Welt mit Details füllen. Eye of the North soll vor allem in den Verliesen und Höhlen des ersten Guild-Wars-Gebiets Tyria spielen.

Die Erweiterung wird 18 neue Multi-Level-Dungeons, 150 neue Fertigkeiten über alle 10 Guild-Wars-Berufe, 10 neue Helden, 40 neue Rüstungen und noch mehr neue Waffen und andere Gegenstände enthalten. Dazu kommt noch die "Halle der Monumente" ("Hall of Monuments"), in der Spieler ihre Errungenschaften sichern und später in Guild Wars 2 nutzen können, um exklusive Gegenstände und Boni freizuschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


susanneci 02. Feb 2009

voll genial das spiel, nicht wie bei den üblichen spielen z.B. 20 leveln und dann ende...

The Tank 29. Mär 2007

Kritikpunkt... naja. Das Thema hat definitiv zwei Seiten. Ohne Instanzen, ala WoW, trifft...

2hot4U 28. Mär 2007

Was willst du denn? Ich bin bestimmt älter als du.. man man man Die namen sind so...

Houseangel 28. Mär 2007

Trotzdem ist erst die offizielle Ankündigung des Publishers bindend und damit finde ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Foundation bei Apple TV+
Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
Eine Rezension von Peter Osteried

Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
Artikel
  1. Naturschutz: Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück
    Naturschutz
    Tesla weist Kritik an Bau der Gigafactory Berlin zurück

    In einer Online-Erörterung zu den Einwänden gegen die Gigafactory Berlin sieht Tesla keinerlei Probleme mit dem Bau.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /