Abo
  • Services:
Anzeige

Guild Wars 2 und neue Erweiterung angekündigt

"Eye of the North" erweitert Guild Wars 1

Spielepublisher NCsoft und Spielestudio ArenaNet arbeiten am Nachfolger ihres Online-Spiels Guild Wars. Noch ist allerdings Guild Wars 2 nicht so weit, zuvor kommt für den 2005 eingeführten Vorgänger noch die Erweiterung "Guild Wars: Eye of the North".

Guild Wars 2
Guild Wars 2
Die Entwicklung von Guild Wars 2 hat bereits begonnen, das neue Spiel soll dabei auf der Spielmechanik des ersten Spiels basieren und sie um eine durchgängige Welt ("Persistent World") erweitern. Das lässt darauf schließen, dass Spieler nicht ständig alleine in Instanzen unterwegs sind, sondern während der Abenteuer und Erforschung der Welt auch Mitspielern begegnen können, die nicht in ihrer Gruppe sind. Im aktuellen Guild Wars geht das nur in Siedlungen bzw. besonderen Gebieten, nicht aber während der Monsterhatz. Trotz dieser Änderung, die für etwas mehr Möglichkeiten zum Rollenspiel sorgen dürfte, soll auch Guild Wars 2 keine montlichen Kosten mit sich bringen.

Ein Starttermin für Guild Wars 2 wurde noch nicht angekündigt, die Entwickler von ArenaNet gehen aber davon aus, irgendwann in der zweiten Jahreshälfte 2008 die Betaphase beginnen zu können. Vor Ende 2008/Anfang 2009 ist deshalb wohl nicht mit einem fertigen Guild-Wars-Nachfolger zu rechnen.

Anzeige

Guild Wars: Eye of the North
Guild Wars: Eye of the North
Bis dahin soll aber das aktuelle Guild Wars noch erweitert werden. Als Nächstes kommt mit "Guild Wars: Eye of the North" im dritten Quartal 2007 die erste Erweiterung für das Spiel. Während die Guild-Wars-Kampagnen "Prophecies", "Factions" und "Nightfall" ganze Länder enthielten, soll die Erweiterung die nun bestehende Welt mit Details füllen. Eye of the North soll vor allem in den Verliesen und Höhlen des ersten Guild-Wars-Gebiets Tyria spielen.

Die Erweiterung wird 18 neue Multi-Level-Dungeons, 150 neue Fertigkeiten über alle 10 Guild-Wars-Berufe, 10 neue Helden, 40 neue Rüstungen und noch mehr neue Waffen und andere Gegenstände enthalten. Dazu kommt noch die "Halle der Monumente" ("Hall of Monuments"), in der Spieler ihre Errungenschaften sichern und später in Guild Wars 2 nutzen können, um exklusive Gegenstände und Boni freizuschalten.


eye home zur Startseite
susanneci 02. Feb 2009

voll genial das spiel, nicht wie bei den üblichen spielen z.B. 20 leveln und dann ende...

The Tank 29. Mär 2007

Kritikpunkt... naja. Das Thema hat definitiv zwei Seiten. Ohne Instanzen, ala WoW, trifft...

2hot4U 28. Mär 2007

Was willst du denn? Ich bin bestimmt älter als du.. man man man Die namen sind so...

Houseangel 28. Mär 2007

Trotzdem ist erst die offizielle Ankündigung des Publishers bindend und damit finde ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ballistix 16 GB DDR4-2666 124,90€, G.Skill 16 GB DDR4-3200 179,90€)
  2. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  3. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  2. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  3. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  4. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  5. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  6. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  7. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  8. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  9. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  10. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Ohne das Logo ...

    Seismoid | 17:33

  2. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    schap23 | 17:32

  3. Re: Mal ein paar persönliche Fahrprofil...

    thinksimple | 17:30

  4. Re: Der konkrete Verstoß

    smirg0l | 17:29

  5. Re: 300gb Junge Junge

    ArcherV | 17:28


  1. 17:08

  2. 17:00

  3. 16:55

  4. 16:38

  5. 16:08

  6. 15:54

  7. 14:51

  8. 14:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel