• IT-Karriere:
  • Services:

Umbau: Apple TV mit größerer Festplatte

Erste Bastelanleitung für Apples Streaming-Client im Netz

Obwohl das Gerät erst seit einer Woche ausgeliefert wird, haben findige Bastler einen der meistgehegten Wünsche rund um das Apple TV bereits erfüllt: Die eingebaute 40-GByte-Festplatte lässt sich verhältnismäßig einfach tauschen, zudem steht jetzt fest, dass das Apple TV mit einem MacOS-Derivat arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Webseite Engadget hat für den Umbau eine ausführliche Anleitung mit zahlreichen Bildern veröffentlicht, deren Befolgung aber die Garantie für das Gerät erlöschen lässt. Zudem dürfte danach die Lärmdämmung nicht mehr perfekt funktionieren, da man eine an den Boden des Geräts geklebte Gummimatte entfernen und nach der Erweiterung wieder neu verkleben muss. Die Festplatte ist fest mit der Bodenplatte des Streaming-Clients verschraubt. Besonders schwer hat Apple den Bastlern das TV-Tuning nicht gemacht: Nur vier Torx-Schrauben verschließen das Gerät.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. NetCom BW GmbH, Ellwangen

Um eine neue 2,5-Zoll-Festplatte im Apple TV zum Laufen zu bringen, hat Engadget den Inhalt der Original-Laufwerke zunächst über einen USB-Adapter auf einen Mac kopiert und dann die neue Platte unter MacOS nach dem Muster der alten partitioniert. Dabei zeigte sich, dass das Apple TV die Mediendateien auf einer eigenen Partition namens "Media" speichert, die man nur mit dem Tool "iPartition" vergrößern muss, nachdem der Inhalt der Original-Platte auf das neue Laufwerk kopiert wurde.

Neben dem Umbau hat Engadget auch eine Galerie mit den Innereien des Apple TV veröffentlicht. Daraus geht jedoch nicht hervor, worum es sich bei der ominösen "Intel CPU" handelt, die Apple laut eigenen Angaben verbaut hat. Nach Golem.de vorliegenden Informationen steckt in Steve Jobs' neuem Fernseher-Unterbau ein Teil der neuen UMPC-Plattform "McCaslin".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)

TapTapTap 28. Mär 2007

Naja so schlimm ist iTunes auch nicht. Es gibt auch einen iTunes kompatiblen Server für...

bennydesign 28. Mär 2007

ehh ... mal locker durch die hose atmen ... okay?

bitte 28. Mär 2007

http://www.appletvhacks.net/ http://www.awkwardtv.org/ Und ein Linux Kernel wurde auch...

weiss_alles 27. Mär 2007

Stand glaube ich auf eine von den Seiten wo auch der Link zum Umbauartikel ist...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

    •  /