Abo
  • Services:
Anzeige

Umbau: Apple TV mit größerer Festplatte

Erste Bastelanleitung für Apples Streaming-Client im Netz

Obwohl das Gerät erst seit einer Woche ausgeliefert wird, haben findige Bastler einen der meistgehegten Wünsche rund um das Apple TV bereits erfüllt: Die eingebaute 40-GByte-Festplatte lässt sich verhältnismäßig einfach tauschen, zudem steht jetzt fest, dass das Apple TV mit einem MacOS-Derivat arbeitet.

Die Webseite Engadget hat für den Umbau eine ausführliche Anleitung mit zahlreichen Bildern veröffentlicht, deren Befolgung aber die Garantie für das Gerät erlöschen lässt. Zudem dürfte danach die Lärmdämmung nicht mehr perfekt funktionieren, da man eine an den Boden des Geräts geklebte Gummimatte entfernen und nach der Erweiterung wieder neu verkleben muss. Die Festplatte ist fest mit der Bodenplatte des Streaming-Clients verschraubt. Besonders schwer hat Apple den Bastlern das TV-Tuning nicht gemacht: Nur vier Torx-Schrauben verschließen das Gerät.

Anzeige

Um eine neue 2,5-Zoll-Festplatte im Apple TV zum Laufen zu bringen, hat Engadget den Inhalt der Original-Laufwerke zunächst über einen USB-Adapter auf einen Mac kopiert und dann die neue Platte unter MacOS nach dem Muster der alten partitioniert. Dabei zeigte sich, dass das Apple TV die Mediendateien auf einer eigenen Partition namens "Media" speichert, die man nur mit dem Tool "iPartition" vergrößern muss, nachdem der Inhalt der Original-Platte auf das neue Laufwerk kopiert wurde.

Neben dem Umbau hat Engadget auch eine Galerie mit den Innereien des Apple TV veröffentlicht. Daraus geht jedoch nicht hervor, worum es sich bei der ominösen "Intel CPU" handelt, die Apple laut eigenen Angaben verbaut hat. Nach Golem.de vorliegenden Informationen steckt in Steve Jobs' neuem Fernseher-Unterbau ein Teil der neuen UMPC-Plattform "McCaslin".


eye home zur Startseite
TapTapTap 28. Mär 2007

Naja so schlimm ist iTunes auch nicht. Es gibt auch einen iTunes kompatiblen Server für...

bennydesign 28. Mär 2007

ehh ... mal locker durch die hose atmen ... okay?

bitte 28. Mär 2007

http://www.appletvhacks.net/ http://www.awkwardtv.org/ Und ein Linux Kernel wurde auch...

weiss_alles 27. Mär 2007

Stand glaube ich auf eine von den Seiten wo auch der Link zum Umbauartikel ist...


Pimp your Mac / 05. Jun 2007

testgebiet unintended purpose / 28. Mär 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Travian Games GmbH, München
  3. it.sec GmbH & Co. KG, Ulm, ?Berlin, Ludwigsburg, ?Hamburg (Home-Office)
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  2. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  4. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  5. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  6. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  7. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  8. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  9. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  10. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Wie deaktivieren?

    HinkePank | 17:48

  2. eher gruselig

    mxcd | 17:42

  3. Hat eventuell Sinn ...

    mxcd | 17:38

  4. Re: AW: Die Spezialisten in Muenchen

    DetlevCM | 17:37

  5. Re: Festplatten inbegriffen?

    nachgefragt | 17:36


  1. 17:49

  2. 17:36

  3. 17:05

  4. 16:01

  5. 15:42

  6. 15:08

  7. 13:35

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel