Abo
  • Services:
Anzeige

Axel Springer übernimmt Hamburg.de

Verlag erwirbt Mehrheitsbeteiligung - Hamburg bleibt mit 20 Prozent engagiert

Die Axel Springer AG übernimmt 51 Prozent und damit die Mehrheit an der Betreibergesellschaft des Stadtportals Hamburg.de. Die Freie und Hansestadt Hamburg bleibt unverändert mit 20 Prozent beteiligt, während die weiteren Gesellschafter HSH Nordbank, Hamburger Sparkasse und die Sparkasse Harburg-Buxtehude ihre Anteile entsprechend reduziert haben.

Hamburg.de ist eine "Public Private Partnership" und bietet als offizielles Stadtportal Informationen und Dienste rund um die Stadt Hamburg an. Der die Behörden, Ämter, Meldeangelegenheiten und Auskünfte der öffentlichen Hand betreffende Bereich wird redaktionell von der Stadt verantwortet. Darüber hinaus bietet die Website Stadtinformationen und Dienste wie Stadtpläne oder Veranstaltungskalender.

Anzeige

Zu Jahresbeginn meldete Hamburg.de rund drei Millionen Visits.

Für Springer-Chef Mathias Döpfner ist das Engagement bei Hamburg.de ein "weiterer Schritt unserer Digitalisierungsstrategie. Wir investieren in den Standort Hamburg, denn Online-Angebote mit lokalen Inhalten werden weiter an Bedeutung gewinnen." Gemeinsam mit der Stadt Hamburg und mit den weiteren Gesellschaftern will Springer Hamburg.de als eigenständiges Stadtportal positionieren und weiter entwickeln.

Noch müssen die Kartellbehörden der Übernahme zustimmen.


eye home zur Startseite
Nomanalive 27. Mär 2007

ihr seid lustig^^

Venkie 27. Mär 2007

Dann erkläre mir mal das Geschäftsmodell "kostenlos"... Insgesamt sind bei hamburg.de...

mhhh 27. Mär 2007

Zu Jahresbeginn meldete Hamburg.de rund drei Millionen Visits. und die hälfte hat damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. congatec AG, Deggendorf
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel