Abo
  • Services:
Anzeige

Erster Stalker-Patch macht Speicherstände nutzlos

Zahlreiche Fehlerbehebungen sollen Abstürze im 3D-Shooter beseitigen

Kurz nach der Veröffentlichung eines Titels startet das bei PC-Spielen übliche Patch-Ritual, so auch bei dem massiv verspäteten, aber guten Tschernobyl-Shooter Stalker. Wer den Patch einspielt, muss sich jedoch auf einiges gefasst machen: Alte Speicherstände werden nutzlos und der Spieler darf mit dem Spiel von vorne beginnen.

Die Versionsnummer v1.0001 deutet zwar an, dass sich nur minimale Änderungen in das kleine Update verirrt haben. Dennoch listen die Patchnotes immerhin 65 Fehler, die ausgemerzt wurden, sowie einige undokumentierte Spielbalance-Probleme, Exploits/Cheats und anderes. Diese Probleme sind jedoch offenbar so schwerwiegend, dass sich der Entwickler GSC Game World dazu entschieden hat, ein neues Speicherformat einzuführen - eine Konvertierung der bestehenden Spielstände ist nicht vorgesehen.

Anzeige

Wer also nicht wirklich schwerwiegende Fehler beim Spielen entdeckt hat, sollte sich vorher wohl überlegen, ob denn der Verlust des Spielfortschritts diesen Schritt wert ist. Die Patchnotes empfehlen zudem, die Speicherstände vor der Installation per Hand zu löschen.

Der Patch beseitigt immerhin zahlreiche Fehler, die zu Abstürzen führten. Wie üblich ist die neue Version im Mehrspielermodus inkompatibel zur Vorversion. Stalker v1.0001 ist direkt bei THQ herunterladbar und knapp über 8 MByte groß. Ein Auszug der Patchnotes findet sich auf Seite 2.

Kommentar

Da sich die Macher von Stalker für den recht radikalen Schritt entschieden haben, die Speicherstände im Spiel unbrauchbar zu machen, stellt sich zu Recht die Frage, ob dies auch in kommenden Aktualisierungen so sein wird. Der in den Medien oft genug genannte Shooter mag sogar mit schlechtem Beispiel vorangehen: Akzeptieren die Spieler dieses Vorgehen, könnten sich andere Firmen daran orientieren und möglicherweise Entwicklungsarbeit sparen. An das Ausliefern unfertiger Spiele hat man sich in der Branche bereits gewöhnt und die Spieler fiebern der Veröffentlichung immer neuer Flicken entgegen.

Erster Stalker-Patch macht Speicherstände nutzlos 

eye home zur Startseite
Lol4564545553 16. Mai 2007

Nein

Brutos 01. Apr 2007

Vista 32bit funktioniert.

bilbo fraggins 29. Mär 2007

naja, bei multiplayerspielen werden doch als erstes die server gepatcht. das heisst...

kai.haase 28. Mär 2007

Aber schon peinlich mit dem Patch ,das die alten SPielestände nicht mehr laufen. Der 2...

Dotterbart 28. Mär 2007

Das ist doch wohl ein schlechter Scheru, oder ? .. In den meisten Egoshootern is der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. VSA GmbH, München
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: die liste geht nur bis S

    snboris | 09:11

  2. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    curious_sam | 09:11

  3. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  4. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:06

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel