Abo
  • Services:

ZenZui: Neues User-Interface für das mobile Internet

Widgets für eine bessere Übersicht

ZenZui, eine Firmengründung von Microsoft, hat eine neue Benutzerfläche vorgestellt, die die Nutzung des mobilen Internets attraktiver machen soll. Die Idee ist einfach: Im Prinzip werden Bookmarks visualisiert. Dem Nutzer stehen hierfür bis zu 16 Kästchen zur Verfügung, in die er die für ihn wichtigen Seiten ablegt. Um sich schnell zurechtzufinden, kann er in die Kästchenansammlung jeweils hinein- und hinauszoomen. Klickt er ein Kästchen an, gelangt er auf die entsprechende Webseite.

Artikel veröffentlicht am , yg

ZenZuis Benutzeroberfläche bietet bis zu 16 Quadrate, die der Nutzer nach seinen Interessen personalisieren kann, indem er für ihn relevante Webseiten hinterlegt. Dabei können soziale Netzwerke ebenso eingebunden werden wie Nachrichten. Die Nutzer können bloggen oder Content ins Netz stellen, jedes Quadrat soll sich entsprechend synchronisieren und aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. BERA GmbH, Heilbronn
  2. Bezirk Mittelfranken, Ansbach

ZenZui
ZenZui
Hierfür macht sich ZenZui Widgets zu Nutze, in denen die URLs direkt hinterlegt werden. Ein umständliches Eintippen der Internetadresse über die Tastatur des Mobiltelefons entfällt damit.

ZenZui baut derzeit ein Netz aus Partnern auf, die als Inhalteanbieter und Portal den Platz eines dieser Kästchen belegen wollen. Derzeit haben sich unter anderem Nike, Fox und Traffic.com verpflichtet. ZenZui hofft, mehr als 1.000 Contentpartner in den nächsten Monaten zu finden, die mittels Werbung zur Finanzierung der Software beitragen sollen.

Die Software soll sowohl für Netzbetreiber als auch für Endkunden im Laufe des Jahres 2007 kostenlos zum Download zur Verfügung stehen. Derzeit gibt es die Software nur für Windows-Mobile-Geräte, ZenZui arbeitet jedoch auch an einer J2ME und einer BREW-Version.

Microsoft unterstützt die Firma ZenZui mit Wissen und Venture-Kapital.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

grundguetiger 27. Mär 2007

Ja, aber eben praktikable 5GB ohne Kinderkrankheiten. Apple Richtig. Richtig...

Guu 27. Mär 2007

Also die Idee ist gar nicht Dumm, gut von Apples Expose geklaut ;) Aber durchsetzen wird...

Guu 27. Mär 2007

Da hatte sich wohl einer auf die Zunge gebissen, beim Namensfinden :->

55345q345 27. Mär 2007

...macht diesen und anderen "handy"- (für das wort sollte es 10 stockhiebe auf die nackte...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /