Abo
  • Services:
Anzeige

3D-Darstellung per Laserscan: Das gläserne Gehirn

Wiener Wissenschaftler durchleuchten Mäusehirne

Forscher der technischen Universität von Wien haben erstmals Gehirnstrukturen bis auf die Ebene einzelner neuronaler Verbindungen in ein 3D-Modell übertragen. Am Computer lassen sich so die Vorgänge beim Denken und Lernen sichtbar machen.

Unter der Leitung von Hans-Ulrich Dodt, Professor für Bioelektronik, hat man an der TU Wien Gehirne von Mäusen zunächst einem Laserscan unterzogen. Das Gewebe wurde dazu in eine ölige Flüssigkeit gelegt, die denselben Brechungsindex wie die Proteine aufweist. Dadurch werden, je nach Fokussierung des Lasers, die Gehirnstrukturen transparent. Die Daten wurden anschließend in einen Rechner übertragen und dort als 3D-Modell zusammengesetzt.

Anzeige

Blauer Laser durchleuchtet Hirn
Blauer Laser durchleuchtet Hirn
Diese Visualisierung ermöglicht es den Wissenschaftlern, die Darstellung frei zu drehen und Einblick in ein physisch intaktes, aber nicht mehr lebendes Gehirn zu nehmen. Besonderes Interesse galt bei den Versuchen dem Hippocampus, in dem das Kurzzeitgedächtnis sitzt. Die Forscher erhoffen sich Erkenntnisse über die Veränderungen an den Nervenzellen (Synapsen) des Gehirns bei Lernvorgängen. Professor Dodt nennt sein Verfahren "Ultramikroskopie".

Mäusehirn transparent
Mäusehirn transparent
Die Ultramikroskopie erreicht eine höhere Auflösung als bisherige Tomographie-Verfahren wie MRI (Magnetic Resonance Imaging), da sie bis auf das Niveau einer einzelnen Zelle reicht, was unerlässlich für die Darstellung von Gehirnstrukturen ist. Ihre Ergebnisse wollen die Wissenschaftler in der April-Ausgabe der US-Zeitschrift "Nature Methods" veröffentlichen.

Hippocampus mit einzelnen Neuronen
Hippocampus mit einzelnen Neuronen
In weiteren Schritten will das Team um Dodt sich der Großhirnrinde widmen, um dort neuronale Erkrankungen wie Alzheimer besser verstehen zu lernen. Auch an eine Anwendung des Verfahrens bei der Ausbildung von Medizinern ist gedacht, die durch den Flug durch ein Gehirn die komplexen Strukturen schneller begreifen sollen.


eye home zur Startseite
Dominique 14. Jun 2007

Hy Mendele lern erstmal Deutsch.

jimbob 28. Mär 2007

Hatte noch was vergessen: Die Methode nützt auch nur etwas wenn man transgene Mäuse hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Regensburg, Regensburg
  2. DewertOkin GmbH, Hamburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  2. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  3. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  4. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  5. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  6. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  7. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  8. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  9. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  10. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    unbuntu | 18:05

  2. Re: Neustart?

    JKirschbaum | 18:04

  3. Re: Braucht die Welt nicht...

    unbuntu | 18:02

  4. Re: Eigene Krypto?

    tha_specializt | 18:01

  5. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    Topf | 17:56


  1. 18:03

  2. 17:50

  3. 17:35

  4. 17:20

  5. 17:05

  6. 15:42

  7. 15:27

  8. 15:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel