Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe schickt Creative Suite 3 ins Rennen

Bridge CS3
Bridge CS3
Photoshop CS3 Extended enthält neben allen Funktionen aus Photoshop CS3 zusätzliche Werkzeuge für die 3D-Bearbeitung und unterstützt Video-Workflows, Animationen und eine detaillierte Bildanalyse. Durch die Unterstützung der beliebtesten 3D-Formate lassen sich 3D-Inhalte rendern und in zweidimensionalen Zusammenstellungen integrieren, die Textur kann dabei an den 3D-Modellen weiterbearbeitet werden. Mit einem optimierten Fluchtpunktwerkzeug sollen Designer perspektivisch messen und Inhalte zu einem 3D-Modell exportieren können.

Anzeige

Adobe CS3
Adobe CS3
Für den Einsatz in der Video-Postproduktion sind in Photoshop CS3 Extended nun Video-Formate und Ebenen-Unterstützung für die Frame-genaue Bearbeitung von Videodateien integriert. Das daraus resultierende Video kann anschließend in einer Vielzahl von Formaten inklusive Flash exportiert werden. Andere Werkzeuge unterstützen Anwender in Gebieten wie Fertigung oder Medizin: Die Measurement-Log-Palette berechnet eine Bandbreite von Werten in einem Bild, der Scale Marker fügt eine Skalengrafik zu einer Aufnahme hinzu und die neue Zählfunktion summiert per Mausklick die in einem Bild enthaltenen Kennzeichen.

Beide Varianten sollen einzeln und als Bestandteil verschiedener CS3-Pakete zu haben sein, die Einzelpreise liegen bei 1.070,- Euro bzw. für die Extended-Version bei 1.605,- Euro.

InDesign CS3

InDesign CS3
InDesign CS3
Die Layout-Software InDesign CS3 wartet mit Funktionen zum gezielten und schnellen Gestalten, Editieren und Produzieren von Dokumenten auf. Unter anderem ist es möglich, mehrere Dateien gleichzeitig zu platzieren und es gibt ein erweitertes "Schnell-Anwenden" sowie eine verbesserte Suchen-und-Ersetzen-Funktion. So sollen sich wiederkehrende Aufgaben möglichst weit automatisieren lassen. Verschiedene Tabellen- und Zellen-Stile sollen es Nutzern erlauben, eine Tabelle schnell zu formatieren oder ein Design nur für einen bestimmten Bereich (wie Kopf- und Fußzeile) anzuwenden.

Darüber hinaus wartet In Design CS3 mit einem XHTML-Export auf, mit dem sich Layouts auch in Dreamweaver CS3 übernehmen und weiterverarbeiten lassen. Zudem lassen sich damit direkt dynamische Inhalte inklusive dynamischer Zeilenumbrüche für Rich-Internet-Applikationen erzeugen. Zusätzlich ermöglicht die Software die automatische Aufzählung und Nummerierung sowie andere Textkennzeichnungen, damit auch in langen Dokumenten ein einheitliches Design sichergestellt ist.

 Adobe schickt Creative Suite 3 ins RennenAdobe schickt Creative Suite 3 ins Rennen 

eye home zur Startseite
ndää 02. Apr 2007

freehand... lol!!! gott sei dank gibt es das bald nicht mehr, so dass auch die letzten...

Graf Porno 29. Mär 2007

Korrekt. IMO der beste Fontverwalter unter Windows.

Hugo 28. Mär 2007

Ja ne, du sollst ja Photoshop benutzen... Wie sinnvoll das ist und wie das die Nutzer...

Hugo 28. Mär 2007

Jo, so seh ich das auch. Benutz den Dreamweaver eigentlich nur, weil er ne schöne...

Pro Anwender 28. Mär 2007

Ich soll also anfangen etwas zu scripten und das eventuell jedes Mal neu? Falls Du aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  2. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  3. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  4. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  5. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  6. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  7. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  8. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  9. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  10. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    oldathen | 11:42

  2. Re: Alleine auf Grund der zurückgehaltenen Studie....

    DooMRunneR | 11:41

  3. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    slead | 11:37

  4. Re: Deutsche Konkurenz

    RvdtG | 11:36

  5. Re: Und Upload per Livestream vom Handy?

    Sysiphos | 11:34


  1. 11:48

  2. 11:21

  3. 11:09

  4. 11:01

  5. 10:48

  6. 10:46

  7. 10:20

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel