Abo
  • Services:
Anzeige

Winzige DLP-Projektoren in Handys und PDAs

Texas Instruments stellt Pico-Projektionstechnik vor

Texas Instruments will auf der Messe CTIA Wireless 2007 einem ausgewählten Fachpublikum den Prototypen eines winzigen DLP-Projektors vorstellen, der so klein ist, dass er in eine Fingerspitze passen würde, wie es das Unternehmen beschrieb.

Der tatsächliche Einsatzort sollen natürlich eher mobile Geräte wie Handys und PDAs sein. Auch in Digitalkameras und portablen Medienabspielern könnten bald Projektionseinheiten stecken, hofft TI.

TI Pico DLP
TI Pico DLP
Die Pico-DLPs sind die Fortentwicklung von TIs mobiler Projektor-Technik, die mittlerweile in kleinen Projektoren von Firmen wie Mitsubishi, Samsung und Toshiba angeboten werden.

Anzeige

Wann die Projektionstechnik ihren Weg in Produkte finden wird, die man auch kaufen kann, ist noch nicht bekannt. Auch technische Angaben wie Auflösung, Helligkeit und Strombedarf stehen noch aus.


eye home zur Startseite
Snark7 27. Mär 2007

Einfach. "Was ist denn das, darf ich das mal anfa.." "Finger weg!! "...ssen? Autsch...

Snark7 27. Mär 2007

Wär doch lustig.... den Deppen hängen die Hosen doch oft eh tief. Da nimmt man das Ding...

gerione 27. Mär 2007

Wäre interessant was als Auflösung realistisch ist....




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    H4ndy | 15:51

  2. Re: Sieht ja chic aus

    ibsi | 15:50

  3. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    JTR | 15:46

  4. Re: Letzteres also Reichweite x4?

    keböb | 15:45

  5. Re: Abwärtskompatibelität Xbox One Spiele

    textless | 15:45


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel