Abo
  • Services:
Anzeige

USA: Kein Patent für Schaukeln mit einer Schaukel?

Das zweite Schlüsselurteil, in der Sache MedImmune gegen Genentech, erging Anfang 2007. MedImmune ist Lizenznehmer von Genentech und wollte gegen Genentech klagen, um das lizenzierte Patent für ungültig erklären zu lassen. Gemäß der US-Verfassung dürfen Gerichte nur in Angelegenheiten verhandeln und urteilen, bei denen ein "Streit" (case) oder eine "Auseinandersetzung" (controversy) vorliegen. Da MedImmune eine gültige Lizenz hatte und Genentech keine Klageabsicht, stellte sich die Frage, ob ein Gericht überhaupt aktiv werden dürfte.

Anzeige

Der Supreme Court hat das in letzter Instanz bejaht und erklärt, dass die Auseinandersetzung durch den Zwang, den Genentech auf MedImmune ausübe, zustande komme. Dieses Urteil macht es Lizenznehmern wesentlich einfacher, entweder gegen ihrer Meinung nach ungültige Patente vorzugehen oder bessere Lizenzbedingungen auszuhandeln. Auch dieses Urteil schwächt also die Position von Patentinhabern. Diese könnten allerdings, mutmaßte Swanson, darauf durch veränderte Lizenzverträge reagieren - in denen Klagen gleich ganz verboten werden.

Der letzte Vortrag, gehalten von Steven E. Lipman, erläuterte die Vorgehensweise bei der Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums (Patente, Urheber- und Markenrechte) durch deutsche Firmen in den USA. Neben dem Weg über die ordentlichen Gerichte steht auch der weniger bekannte über die U.S. International Trade Commission (ITC) offen. Bei der ITC handelt es sich um ein spezielles "Quasi-Richtergremium", das in letzter Instanz über "unfaire Importe" und deren etwaige Unterbindung zu urteilen hat. Entscheidungen der ITC werden vom Zoll und vom Heimatschutzministerium an den Landesgrenzen durchgesetzt.

Der Weg über die ITC steht allen Interessenten weltweit offen, wenn sie nachweisen können, dass ihre Beschwerde sich gegen den Import von Gütern richtet, die amerikanische Wirtschaftsinteressen im Lande durch Verletzung von Patent-, Urheber- oder Markenrechten bzw. Preisdumping schaden. Mit Hilfe der ITC kann beispielsweise auch ein deutsches Unternehmen gegen ein anderes Unternehmen aus Deutschland vorgehen, das Waren in die USA importiert und dabei US-Rechte verletzt. Der größte Vorteil der Anrufung der ITC besteht in deren schnellen Handlungsmöglichkeiten. Dauert ein ordentliches Gerichtsverfahren oft Jahre, fällt die ITC ihre Entscheidung oft binnen Jahresfrist, in eiligen Fällen innerhalb von Tagen.

Der für 2007 oder 2008 zu erwarteten Verabschiedung eines neuen Patentgesetzes in den USA darf man daher mit Spannung entgegenblicken, zeichnet sich hier doch einige Bewegung ab. [Robert A. Gehring]

 USA: Kein Patent für Schaukeln mit einer Schaukel?

eye home zur Startseite
maphtin 01. Apr 2007

letzte woche habe ich das telefon erfunden und wollte gleich beim patentamt anrufen, die...

Kleiner Tüftler 27. Mär 2007

Dann hat man das Patent noch, und kann es erst nach langwierigen Gerichtsverhandlungen...

Fozzybär 27. Mär 2007

Gibts dafür auch schon ein Patent oder muss man dafür inzwischen auch Latzen?! Nicht...


Dimension 2k / 27. Mär 2007

Schaukeln mit Schaukel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 6,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    Potrimpo | 00:53

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:50

  3. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  4. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  5. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel