Abo
  • IT-Karriere:

Symbian 9.5 mit SQL-Datenbank angekündigt

Neue Version abwärtskompatibel zu allen 9.0-Versionen

Symbian hat das gleichnamige Smartphone-Betriebssystem in der Version 9.5 angekündigt. Neben Unterstützung für moderne CPUs und einer höheren Leistung soll das System dennoch mit niedrigeren Ansprüchen an Speicher und Batterie daherkommen. Insbesondere für Entwickler gibt es interessante Neuerungen, wie eine SQL-Datenbank und die integrierten POSIX-Bibliotheken, die die Portierung von POSIX-Applikationen auf SymbianOS erleichtern sollen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die SymbianOS-Version 9.5 unterstützt aktuelle Prozessoren sowie Single-Chip-Hardware. Die Leistungsfähigkeit des Systems soll zwar gesteigert, der Ressourcenverbrauch jedoch gesenkt worden sein, so dass die Ansprüche des Betriebssystems an Speicher und Batterie niedriger liegen als bei den Vorversionen. Der verwendete Microkernel bietet dabei auch Echtzeitfunktionen und nutzt ein eigenes Dateisystem, das sowohl NAND- und NOR-Speicher als auch SD- und Multimedia-Speicherkarten unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Für den Endanwender hat Version 9.5 des Systems vor allem neue Multimedia-Eigenschaften zu bieten. Dabei brüstet sich Symbian mit Kamerafunktionen, wie sie sonst nur bei richtigen Digitalkameras zu finden sein sollen. Dazu zählt ein Modus, um rote Augen beim Fotografieren zu vermeiden. Durch Unterstützung des Multimedia-Transfer-Protokolls (MTP) soll vor allem der Abgleich von Multimedia-Daten mit einem PC besser funktionieren. Hinzu kommt die Unterstützung für TV-Standards wie DVB-H und ISDB-T.

Einen deutlichen Vorteil bei der Nutzung sollte hingegen die Möglichkeit bringen, nahtlos zwischen 3G- und WLAN-Netzen umzuschalten. Sofern ein Endgerät beide Kommunikationsmöglichkeiten unterstützt, kommt es so beispielsweise bei Push-Mail oder Voice-over-IP-Diensten zu keiner Unterbrechung, sobald die WLAN-Verbindung abreißt, da automatisch eine verfügbare 3G-Verbindung genutzt wird. Zudem wurde die Kompatibilität der Kalenderdaten zu Microsoft Exchange und Lotus Notes überarbeitet und Unterstützung des Exchange-ActiveSync-Protokolls für die Synchronisation von E-Mails, Kontaktdaten und Terminen hinzugefügt.

Insbesondere für Entwickler bietet Symbian 9.5 Vorteile. Zwar bleibt das System zu allen anderen Versionen der 9.0-Serie kompatibel, doch ist nun beispielsweise eine SQL-Datenbank integriert, die auch die Basis für die Kontaktdaten bietet. Hierdurch soll sich schneller in großen Datenbeständen suchen lassen, Entwickler können die Datenbank aber auch für ihren eigenen Anwendungen nutzen und darauf zugreifen.

Ferner sind die bereits angekündigten POSIX-Bibliotheken nun in SymbianOS enthalten. Mit PIPS (PIPS Is POSIX on Symbian) können Programmierer auf die für Unix entwickelte Schnittstelle zwischen Anwendungen und Betriebsystem zugreifen. Dafür stehen vier Bibliotheken zur Verfügung, unter anderem eine Standard-C-Bibliothek. Durch die Verfügbarkeit von POSIX unter SymbianOS sollen sich Anwendungen, die auf diesen Standard setzen, einfacher auf mobile Endgeräte portieren lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

Mike# 17. Mai 2007

Bin sehr zufrieden mit meinem Symbian OS und freue mich auf jede Neuentwicklung in einem...

Branchen... 27. Mär 2007

Mein Freund dann empfehle ich dir ein Linux Telfon zu kaufen denn die wirst du immer...

UMPC-jünger 26. Mär 2007

Wär schön, denn grad ist das erste 9.2(2005)-Teil draussen, das N95, die 9.3 gibts noch...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    •  /