• IT-Karriere:
  • Services:

Autoradio mit Navigation und Festplatten-Multimediaserver

Wiedergabe von Audio- und Videodateien

JVC hat ein Autoradio vorgestellt, das mit dem ursprünglichen Funktionsumfang solcher Geräte nur noch wenig gemein hat. Das JVC KD-NX5000 beinhaltet eine Festplatte, auf der die Daten für die ebenfalls integrierte Navigationslösung mit dem digitalen Radio-Datendienst Traffic Message Channel gespeichert sind. Außerdem lassen sich hier Musik- und Videodateien ablegen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

JVC nennt das Autoradio passenderweise HDD-Multimedia-Server. Die eingebaute Festplatte fasst 40 GByte Daten. Circa 16 GByte davon sind durch Kartenmaterial belegt, das Straßenkarten für 21 europäische Länder sowie 1,3 Millionen Sonderziele beinhaltet. Die restlichen 24 GByte sind für eigene Dateien wie Musik und Videos nutzbar. Eine Kopierfunktion soll 60 Minuten MP3 von einer CD in 1,5 Minuten auf die Platte schaufeln.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München

Die Navigationslösung des JVC KD-NX5000 arbeitet mit Ansagen in neun Sprachen und stellt die Daten auf einem 16:9-Farbdisplay dar. Die Zieleingabe kann nach Adresse bzw. Postleitzahl erfolgen, ein Druck auf den Home-Button berechnet den Heimweg. Die Kartenansicht erfolgt wie üblich wahlweise in 2D oder 3D. Hinter der motorbetriebenen herabklappenden Gerätefront sitzt der Multi-Format-DVD-Player für die Wiedergabe von DVD-R/-RW und DVD+R/+RW sowie CD, CD-R und CD-RW.

Auf dem Display lassen sich auch Filme direkt von DVD oder einer externen Bildquelle wiedergeben. Filme werden auch im DivX-(Ultra-)Format von CD abgespielt und außerdem sind MP3/WMA/WAV-Dateien außer von CD auch von DVD abspielbar. Das Autoradio kann auch JPEGs darstellen und dts/Dolby-Digital-Mehrkanalton wiedergeben.

Die GPS-Navigation arbeitet weiter, wenn Filme oder Musik abgespielt werden. Ein externer Monitor für die Mitfahrer kann auch angeschlossen werden. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten. Außerdem lassen sich Geräte wie Rückfahrkamera, TV-Tuner, Spielekonsole oder MP3-Player anschließen. Für den iPod gibt es einen separaten Adapter, und auch ein Bluetooth-Interface für Freisprecheinrichtungen ist optional erhältlich.

Die Verstärkerleistung soll bei 4 x 50 Watt liegen. Dazu sind zwei Paar vergoldete Vorverstärkerausgänge sowie ein zusätzlicher Subwoofer-Ausgang vorhanden. Erweiterungsmöglichkeiten für eine DAB- und eine CD/MP3-Wechslersteuerung sowie zusätzliche AV-Eingänge sind auch noch integriert. Das Radio ist im 1-DIN-Format gehalten.

Das JVC KD-NX5000 soll ab März 2007 für rund 1.000,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Hardware, Smartphones, Zubehör und...
  2. (u. a. ASUS ROG Strix XG43VQ für 799€, ASUS VG255H für 139,90€, Thermaltake View 21 Tempered...
  3. (u. a. Samsung Galaxy Watch Active 2 Under Armour Edition 44 mm Schwarz für 179,34€ und 40 mm...

Painy187 27. Mär 2007

Die Software schon (Freedrive, mapmonkey, etc.) nur die Karten leider nicht. Diese hat...

Painy187 27. Mär 2007

Weil die HDDs damals noch viel zu teuer waren! Bei mir im Auto werkelt ne Stinknormale...

No Name 27. Mär 2007

Diese These klingt ja mal wirklich interessant... Wenn man sich nur durch den Kompf...

laxroth 26. Mär 2007

Deshalb hab ich ja glei auf den Schwachsinnspost von Sevenger geantwortet, um ihn zu...


Folgen Sie uns
       


    •  /