Abo
  • Services:

Handy mit eingebauter Zigarettenschachtel

Platz für sieben Glimmstengel

In Hongkong gibt es nun das Raucherhandy. Während in Deutschland heftig diskutiert wird, wo Rauchen noch erlaubt sein soll, kommt aus Hongkong ein Mobiltelefon speziell für Nikotinsüchtige. Das Modell XYW 3838 stellt ein 24 Millimeter dickes Handy dar, das auch noch Platz für ein paar Zigaretten bietet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Zigarettenhandy aus Hongkong
Zigarettenhandy aus Hongkong
Während das XYW 3838, das auf HKsincere.com angepriesen wird, auf der Vorderseite wie ein gewöhnliches Handy anmutet, lässt sich die Rückseite abnehmen, zum Vorschein kommt ein Lagerplatz für sieben Zigaretten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. Bühler GmbH, Braunschweig

Zigarettenhandy aus Hongkong
Zigarettenhandy aus Hongkong
Technisch ist das Mobiltelefon aus Hongkong mit dem Nötigsten ausgestattet. MP3-Player und VGA-Kamera sind vorhanden, gesonderte Knöpfe für den direkten Zugriff auf Fotofunktion und Musikabspieler sind jedoch nicht zu erkennen.

Neben Platz für die GSM-SIM-Karte bietet das Handy noch Raum für eine micro-SD-Karte mit bis zu einem GByte Speichervermögen.

Das Handy soll etwa 1.380,- HKD (etwa 135,- Euro) kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Nichtraucher2 28. Mär 2007

Komische Argumentation. Demnach sind Virenprogrammierer moralisch vorbildlich, da sie ja...

Sacri 27. Mär 2007

Und fördern dazu noch die Wirtschaft, dank Steuern und Arbeitsplätzen für die...

Korrumpel 27. Mär 2007

Nuja, ein Mobil-e hängt man sich ja auch eher vor die Haustür, und nicht in die U-Bahn...

witz 26. Mär 2007

Tja, is eben nur aus Pappe ;-) Leukoplastbomber-Handy *grins*

absahner 26. Mär 2007

*LOOOOL* Der war gut!


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /