Abo
  • Services:
Anzeige

Ubuntu auf der Xbox 360

Installation ist nicht trivial

Dass sich Fremdcode auf Microsofts Spielekonsole Xbox 360 ausführen lässt, ist bereits länger bekannt. Nun demonstriert ein Video, wie die Linux-Distribution Ubuntu auf der Xbox 360 gestartet werden kann. Die dafür nötigen Schritte sind allerdings nicht trivial.

Schon auf dem 23. "Chaos Communication Congress" (23C3) im Dezember 2006 führte ein maskierter Hacker eigenen Code auf der Xbox 360 aus. Patches für den Linux-Kernel tauchten dann im März 2007 auf, durch die das freie Betriebssystem die Hardware der Spielekonsole unterstützt. Ein Video zeigt nun auch, dass sich die Linux-Distribution Ubuntu auf dem Gerät nutzen lässt.

Anzeige

Allerdings ist die Installation keinesfalls einfach durch Einlegen einer CD erledigt. Vielmehr müssen gleich verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein und es sind mehrere Schritte notwendig, die viele Nutzer wohl von dem Versuch abhalten werden. So muss ein Xbox-Kernel mit Sicherheitslücke (Version 4532 oder 4548) vorhanden sein, die in neueren Firmware-Versionen bereits geschlossen wurde. Auch das DVD-Laufwerk muss mit einer anderen Firmware geflasht werden.

Ferner benötigen Experimentierwillige das Spiel King Kong, den Xell-Boot-Loader und einen NFS-Server, der üblicherweise auf einem Linux-System läuft. Darüber lässt sich dann die Linux-Distribution starten. Der Linux-Kernel muss anschließend mit den Xbox-360-Patches neu kompiliert werden, so dass auch ein entsprechender Compiler benötigt wird. Eine Installation auf der Festplatte der Xbox 360 ist auch möglich. Durch die derzeit notwendige Handarbeit ist die Linux-Installation auf der Spielekonsole noch recht aufwendig und umständlich. Zudem empfiehlt sie sich nur für erfahrene Nutzer, die beispielsweise mit dem Kernel-Kompilieren vertraut sind.


eye home zur Startseite
jori 21. Jul 2009

ich muss dir rechtgeben, ich hasse diese beiträge mit sinnlos-argumenten, wartet ab die...

Graf Porno 29. Mär 2007

Was es alles gibt... Aber sollte deine Mix-Software nicht das Signal komplett ausgeben...

the_spacewürm 27. Mär 2007

Naja, könnte ich mir schon vorstellen, schließlich war die quasi überall vergriffen ;)

the_spacewürm 27. Mär 2007

Das XBox System wird über Xbox-Live aktualisiert, nicht über Spiele soweit ich wei...

Twain 27. Mär 2007

Es wird ein Fehler in King Kong ausgenutzt damit man eigene Software starten kann. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Dagema eG, Willich


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 699,00€ statt 899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  2. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  3. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  4. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  5. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  6. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  7. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  8. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  9. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  10. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Hauptsache ne Äpp

    Trollversteher | 15:51

  2. Re: programmiersüchtig?

    RicoBrassers | 15:49

  3. Re: "Es gibt genügend Code im Netz"

    Pixel5 | 15:49

  4. Re: Habe den Store deinstalliert

    Umaru | 15:49

  5. Re: Warum 45 km/h mit Führerschein

    redrat | 15:47


  1. 15:54

  2. 14:51

  3. 14:35

  4. 14:19

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:05

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel