Abo
  • Services:

SAP schweigt

Walldorfer wollen sich aggressiv verteidigen

Vorerst will SAP sich nicht zu den Vorwürfen von Oracle, SAP habe Oracle bestohlen, äußern. Das bedeutet aber nicht, dass SAP sich nicht gegen Oracles Anschuldigungen zur Wehr setzen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Softwarekonzern Oracle hat seinen deutschen Konkurrenten SAP Ende der vergangenen Woche verklagt. Man habe entdeckt, dass sich SAP systematisch und illegal an Oracles computergestütztem Support bediene und auf diesem Weg tausende proprietäre und urheberrechtlich geschützte Produkte und anderes vertrauliches Material stehle, ist in Oracles Klageschrift zu lesen. Mit anderen Worten, und dies steht auch in der Klageschrift: SAP-Mitarbeiter haben auf die passwortgeschützte Kundenwebsite von Oracle zugegriffen und dort bereitgestellte Inhalte heruntergeladen.

SAP reagiert bislang nur mit knappen Worten auf die Anschuldigungen. Der Konzern wolle sich aggressiv gegen die Vorwürfe zur Wehr setzen, sich aber in erster Linie auf die Auslieferung neuer Produkte konzentrieren, so SAP. Darüber hinaus will SAP zu diesem Zeitpunkt keine Stellungnahme abgeben, offenbar will der Waldorfer Softwarekonzern seine Verteidigung zunächst in Ruhe ordnen und Oracle nicht den Gefallen tun, in eine offene Schlacht einzusteigen. Oracle nutzt die Klage auch als PR-Instrument.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€

Honeywell 26. Mär 2007

Verkauft SAP nicht seine Produkte direkt mit einer (oder mehrere) Oracle Datenbank(en)?!

Wirtschaft 26. Mär 2007

da wird eine erfolgreiche Geschäftsidee adaptiert um nationale Kunden über den Tisch zu...

schlapphut 26. Mär 2007

Also soviel wie die alleine aus dem internationalen Kommunikationsdatenverkehr...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /