Burda beteiligt sich an Sevenload

20 Prozent der Sevenload-Anteile gehen an Burda

Burda Digital Ventures, der Beteiligungsarm des Münchener Medienkonzerns Burda, steigt bei der Video-Community Sevenload ein, meldet das Handelsblatt. Burda übernimmt dabei rund 20 Prozent der Anteile von Sevenload.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Sevenload selbst soll sich wenig ändern, die Gründer Axel Schmiegelow und Ibrahim Evsan sollen auch weiterhin das Unternehmen als Geschäftsführer leiten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Was Burda für seinen 20-Prozent-Anteil an Sevenload zahlt, wurde nicht verraten. Das Handelsblatt schreibt unter Berufung auf Brancheninsider, Burda habe einen hohen einstelligen Millionen-Euro-Betrag bezahlt.

Burda will seine Marken "Bunte", "Focus", "Freundin" oder "Cinema" nutzen, um Sevenload zu stärken, zudem soll das Unternehmen ins Ausland expandieren. Darüber hinaus plant der Konzern weitere Übernahmen.

Der deutsche Sevenload-Konkurrent MyVideo gehört mittlerweile zum Konzern ProSiebenSat.1, Clipfsh wurde von RTL aus der Taufe gehoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
Artikel
  1. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

  2. Ökostrom: Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten
    Ökostrom
    Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten

    Tesla will einem Bericht zufolge einen eigenen Ökostrom-Tarif in Deutschland anbieten - allerdings nur den eigenen Kunden.

  3. 5G: Monatliches Datenvolumen pro Nutzer steigt auf 600 GByte
    5G
    Monatliches Datenvolumen pro Nutzer steigt auf 600 GByte

    Mit der Erhöhung steigt der Energiebedarf der Netzwerke um das Zehnfache, rechnet Huawei vor. Doch das lässt sich lösen, wenn auch nicht ganz einfach.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /