Abo
  • Services:

Breitbild-Display mit 20 Zoll bei Plus für unter 200,- Euro

Lebensmitteldiscounter als Hardwarelieferant

Im Onlineshop des Lebensmitteldiscounters Plus ist derzeit ein Breitbild-Display mit einer Diagonale von 20 Zoll zu haben. Das Gerät soll eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden aufweisen und erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display mit der Bezeichnung "Sonic M20W" bietet nach den Angaben des Onlineshops ein Kontrastverhältnis von 800:1 bei einer Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter. Die Betrachtungswinkel liegen bei horizontal 170 und vertikal 160 Grad. Ein Lautsprecherpaar ist im Gehäuse integriert. Es ist offenbar nur ein analoger Eingang vorhanden, Plus erwähnte zumindest keinen DVI-Anschluss.

Sonic M20W
Sonic M20W
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Plus gibt einen Energiebedarf von 35 Watt an. Das Netzteil ist eingebaut. Das Display kostet 199,95 Euro zzgl. 3,95 Euro Versandkosten. Zu bestellen ist es zwar sofort, die Auslieferung soll jedoch erst ab dem 29. März 2007 erfolgen.

Der Belinea 2025 S1W ist ein Gerät mit ähnlichen Daten (Helligkeit: 300 cd/m²; Kontrast: 1.000:1; Reaktionszeit: 5ms; Blickwinkel: 160 Grad/160 Grad). Er ist derzeit laut Preisvergleichsdiensten für rund 230,- Euro zzgl. Versandkosten erhältlich. Beim ViewSonic VG2021wm, für den bis auf den Kontrast von 800:1 die gleichen Daten angegeben werden, geht es ab ca. 250,- Euro los.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

HeLLraZ3r 04. Apr 2007

Leute leute , wer zwischen Analog und DVI keine Unterschie sieht oder merkt belügt sich...

gg 26. Mär 2007

ok. geckugt ich habben da. ist nur die Frage ist 1680x1050 (=1764000 Pixel) groesser...

Jäger der... 26. Mär 2007

20" und 1400 x 1050 ist definitiv nicht vom Fensten. Pixel, so groß wie Bierdeckel ;-)

Fincut 26. Mär 2007

Es ist stümperhaft freigestellt worden. Meine Fotos: http://www.nobisteich.de

seasack 26. Mär 2007

Siehe http://cgi.ebay.com/Metro-M20W-20-Widescreen-LCD...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /