• IT-Karriere:
  • Services:

Treo läuft besser als jemals zuvor

Palm meldet solide Zahlen für das dritte Quartal 2006/2007

Einen Rekordabsatz seiner Treo-Smartphones vermeldet Palm. Im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2006/2007 verkaufte das Unternehmen 738.000 Treos, 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei setzte Palm insgesamt 410,5 Millionen US-Dollar um.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm erzielte dabei einen Nettogewinn von 11,8 Millionen US-Dollar und zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden. Palm-Chef Ed Colligan sprach von soliden Zahlen und betonte, dass die Treos mittlerweile von zehn Mobilfunkbetreibern weltweit verkauft würden.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. W3L AG, Dortmund

Für das vierte Quartal 2006/2007 erwartet Palm einen Umsatz zwischen 400 und 410 Millionen US-Dollar.

Aus der angeblich für Donnerstag anvisierten Übernahme von Palm durch Motorola ist nichts geworden. Damit hat sich dieses Gerücht über einen bevorstehenden Verkauf von Palm als falsch herausgestellt. Seit Wochen geistern Gerüchte durch das Internet, wonach Palm entweder von Nokia oder Motorola aufgekauft wird. Bislang hat sich keines dieser Gerüchte bewahrheitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

Replay 23. Mär 2007

Ich schätze, daß Palm OS ganz klar vorne liegt. In den USA ist nahezu jeder Treo mit...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /