Abo
  • Services:

Intershop erhält 4,8-Millionen-Euro-Auftrag von Quelle

Auftrag für drei Jahre Service-Dienstleistungen

Intershop hat einen für das Unternehmen großen Auftrag erhalten. Insgesamt geht es um 4,8 Millionen Euro für Service-Dienstleistungen und Wartung für den IT-Dienstleister des Quelle-Versandhandels.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Auftrag hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird gegenüber Quelles IT-Dienstleister ITELLIUM Systems & Services GmbH erbracht. Die Erlöse werden in den Geschäftsjahren 2007 bis 2009 über die Quartale gleichmäßig anteilig realisiert, teilte das Unternehmen mit.

Auf Grund des Auftrages will Intershop eine Niederlassung im fränkischen Fürth bei Nürnberg gründen. Quelle hat seinen Hauptsitz in Fürth. Sein Bilanz-Quartalsergebnis will Intershop am 26. April 2007 veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Graypi 26. Mär 2007

Tchibo.de zum Beispiel?

trader 25. Mär 2007

warum verkaufen, das stop loss nachziehen reicht doch auch


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
    Einfuhrsteuern
    Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

    Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

      •  /