Foto-Dienst hebt Bilder 30 Jahre lang auf

FAST fotobank nimmt 5 Euro pro GByte

Wer sich die Langzeitarchivierung seiner Daten, vor allem der von Bildern, aber auch anderen Informationen, nicht zutraut, der könnte vielleicht am Dienst "fotobank" von Fast Gefallen finden. Die Betreiber sichern zu, die ihnen anvertrauten Daten 30 Jahre lang zu sichern.

Artikel veröffentlicht am ,

FAST fotobank verlangt für seinen Service pro GByte 5,- Euro Gebühren. Diese Summe fällt nur einmalig an - auch wenn der Nutzer die 30-jährige Langzeitarchivierung in Anspruch nimmt.

FAST fotobank soll Mitte 2007 angeboten werden. Die Dateien werden über eine Erweiterung für den Windows Dateimanager in die fotobank hoch- bzw. heruntergeladen. Der Online-Speicher soll 9fach redundant an drei Schweizer Standorten bei der Swisscom gehostet werden, teilten die Betreiber mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gisela Baier 24. Apr 2007

Also dass ein Anbieter 30 Jahre Daten aufbewahrt und das auch joch garantiert erfreut...

mistake 25. Mär 2007

Aber... Aber das ist doch... Erst denken ist doch langweilig ;-))) Nein, im Ernst: Ich...

mistake 25. Mär 2007

Lies doch selber den Artikel: Da steht nichts von einem Zeitpunkt oder gar eine...

Markus Machete 24. Mär 2007

Dann hast du Pech gehabt. That's life! Ich finde das als Sicherungsmöglichkeit gar nicht...

Kritiker 24. Mär 2007

sich ne eigene Sicherung zuzulegen? Ne externe Pladde kostet ja fat nix mehr. Wer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /