Abo
  • Services:

Oracle: SAP hat uns bestohlen

US-Konzern verklagt deutschen Konkurrenten

Der US-Softwarekonzern Oracle hat seinen deutschen Konkurrenten SAP verklagt. Es geht um Diebstahl in großem Stil, "begangen durch Deutschlands größtes Software-Unternehmen - ein Konglomerat, das als SAP bekannt ist", heißt es in der Klageschrift.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe entdeckt, dass sich SAP systematisch und illegal an Oracles computergestütztem Support bediene und auf diesem Weg tausende proprietäre und urheberrechtlich geschützte Produkte und anderes vertrauliche Material stehle, ist in Oracles Klageschrift zu lesen. Mit anderen Worten, und dies steht auch in der Klageschrift: SAP-Mitarbeiter haben auf die passwortgeschützte Kundenwebsite von Oracle zugegriffen und dort bereitgestellte Inhalte heruntergeladen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

SAP und Oracle sind durch zahlreiche Zukäufe von Oracle, darunter JD Edwards und PeopleSoft, in vielen Bereichen Konkurrenten, dennoch nutzen viele Kunden Technik beider Unternehmen, basieren doch noch immer sehr viele SAP-Installationen auf einer Oracle-Datenbank.

Ende November 2006 soll sich SAP umfangreiches Material von den Webseiten von PeopleSoft bzw. JD Edwards heruntergeladen haben, für das Oracle Milliarden in Forschung und Entwicklung gesteckt hat. Dabei habe sich SAP unter anderem als Oracle-Kunde Honeywell ausgegeben und nahezu alles abgegrast, was zu finden war.

Anhand der IP-Adresse habe man nachvollziehen können, dass die Materialien von SAP-Systemen aus heruntergeladen wurden. Und sämtliche Logins stammten von Firmen, die kurz davor standen, einen Support-Vertrag mit der SAP-America-Tochter SAP TN abzuschließen.

In der Klage spricht Oracle von Computerkriminalität, kündigt aber an, die Klage um Punkte im Bereich von Urheberrechtsverletzungen zu erweitern. Für Oracle geht es dabei aber vermutlich um mehr, das zeigt die Veröffentlichung der Klageschrift, in der wiederholt darauf abgehoben wird, welche Konkurrenz Oracle mittlerweile für SAP darstelle und dass SAPs Aktionen dies belegen würden.

In der Klageschrift fordert Oracle, das Gericht solle SAP verbieten, ohne Erlaubnis von Oracle auf seine geschützten Kundenwebseiten zuzugreifen und das von Oracles Webseiten geholte Material zu nutzen. Zudem fordert Oracle von SAP Schadensersatz in noch nicht bezifferter Höhe.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Hypermetrop 25. Mär 2007

Lies den Artikel nochmals in Ruhe durch. Vielleicht verstehst du dann ja, wie sich das...

ativ... 25. Mär 2007

kann es sein, dass es den oracle leuten etwas gegen den strich geht, dass SAP jetzt ein...

Dui Punkt again 23. Mär 2007

BLA! Da steht, Oracle Kunden haben sich eingeloggt und Daten auf SAP-Rechner gezogen...

lalala 23. Mär 2007

.... danach siehts für mich aus .... Wer seine Milliarden in Forschung und Entwicklung...

iApropos 23. Mär 2007

einmal über die Oracle DB gesagt hat: "They put lipstick on a pig...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /