Abo
  • Services:
Anzeige

Oracle: SAP hat uns bestohlen

US-Konzern verklagt deutschen Konkurrenten

Der US-Softwarekonzern Oracle hat seinen deutschen Konkurrenten SAP verklagt. Es geht um Diebstahl in großem Stil, "begangen durch Deutschlands größtes Software-Unternehmen - ein Konglomerat, das als SAP bekannt ist", heißt es in der Klageschrift.

Man habe entdeckt, dass sich SAP systematisch und illegal an Oracles computergestütztem Support bediene und auf diesem Weg tausende proprietäre und urheberrechtlich geschützte Produkte und anderes vertrauliche Material stehle, ist in Oracles Klageschrift zu lesen. Mit anderen Worten, und dies steht auch in der Klageschrift: SAP-Mitarbeiter haben auf die passwortgeschützte Kundenwebsite von Oracle zugegriffen und dort bereitgestellte Inhalte heruntergeladen.

Anzeige

SAP und Oracle sind durch zahlreiche Zukäufe von Oracle, darunter JD Edwards und PeopleSoft, in vielen Bereichen Konkurrenten, dennoch nutzen viele Kunden Technik beider Unternehmen, basieren doch noch immer sehr viele SAP-Installationen auf einer Oracle-Datenbank.

Ende November 2006 soll sich SAP umfangreiches Material von den Webseiten von PeopleSoft bzw. JD Edwards heruntergeladen haben, für das Oracle Milliarden in Forschung und Entwicklung gesteckt hat. Dabei habe sich SAP unter anderem als Oracle-Kunde Honeywell ausgegeben und nahezu alles abgegrast, was zu finden war.

Anhand der IP-Adresse habe man nachvollziehen können, dass die Materialien von SAP-Systemen aus heruntergeladen wurden. Und sämtliche Logins stammten von Firmen, die kurz davor standen, einen Support-Vertrag mit der SAP-America-Tochter SAP TN abzuschließen.

In der Klage spricht Oracle von Computerkriminalität, kündigt aber an, die Klage um Punkte im Bereich von Urheberrechtsverletzungen zu erweitern. Für Oracle geht es dabei aber vermutlich um mehr, das zeigt die Veröffentlichung der Klageschrift, in der wiederholt darauf abgehoben wird, welche Konkurrenz Oracle mittlerweile für SAP darstelle und dass SAPs Aktionen dies belegen würden.

In der Klageschrift fordert Oracle, das Gericht solle SAP verbieten, ohne Erlaubnis von Oracle auf seine geschützten Kundenwebseiten zuzugreifen und das von Oracles Webseiten geholte Material zu nutzen. Zudem fordert Oracle von SAP Schadensersatz in noch nicht bezifferter Höhe.


eye home zur Startseite
Hypermetrop 25. Mär 2007

Lies den Artikel nochmals in Ruhe durch. Vielleicht verstehst du dann ja, wie sich das...

ativ... 25. Mär 2007

kann es sein, dass es den oracle leuten etwas gegen den strich geht, dass SAP jetzt ein...

Dui Punkt again 23. Mär 2007

BLA! Da steht, Oracle Kunden haben sich eingeloggt und Daten auf SAP-Rechner gezogen...

lalala 23. Mär 2007

.... danach siehts für mich aus .... Wer seine Milliarden in Forschung und Entwicklung...

iApropos 23. Mär 2007

einmal über die Oracle DB gesagt hat: "They put lipstick on a pig...


a waste of words / 26. Mär 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Aktuell nicht bestellbar...
  2. (u. a. Tomb Raider 9,99€ und Command & Conquer The Ultimate Collection 14,99€)
  3. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 02:40

  2. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel