Qt 4.3 als Beta-Version verfügbar

Beta von Qtopia Core 4.3 ebenfalls veröffentlicht

Trolltech hat das Grafik-Framework Qt 4.3 als Beta-Version veröffentlicht und auch eine Beta von Qtopia Core 4.3 freigegeben. Die fertige Version soll im Juni 2007 kommen und wird die Grundlage für KDE 4.0 bilden. Die Beta-Version gibt Entwicklern nun die Möglichkeit, native Vista-Elemente in ihren Programmen einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Beta-Version unterstützt nun die in Windows Vista verwendeten Grafikelemente, so dass mit Qt entwickelte Anwendungen unter Vista wie native Programme aussehen. Dabei halten sie sich auch an die Style-Guidelines der neuen Windows-Generation. Mit QtScript ist zudem eine zu ECMA-262 kompatible Skriptsprache in Qt 4.3 integriert.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler / Fachinformatiker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
    3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford
Detailsuche

Die in Qt verwendete OpenGL-Engine wurde von Trolltech im Hinblick auf die Geschwindigkeit überarbeitet und es lassen sich nun Bedienelemente mit OpenGL erstellen. Zudem kann das QtNetwork-Modul nun SSL-Verbindungen nutzen und Qt 4.3 kann SVG-Dateien erstellen.

Zusätzlich zur Beta von Qt 4.3 ist auch eine Beta-Version von Qtopia Core 4.3 erschienen, der Oberfläche für Embedded-Linux-Geräte. Zu den Verbesserungen zählen Geschwindigkeitssteigerungen sowie überarbeitete Programmierschnittstellen. Zudem wird OpenGL ES unterstützt.

Qtopia Core 4.3 sowie Qt 4.3 als Beta-Versionen für Mac, Windows und X11 stehen ab sofort zum Download bereit. Ende April 2007 soll ein Release Candidate erscheinen, die fertigen Versionen dann im Juni 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


brainius 01. Apr 2007

vs. cute die aussprache ist alles :)

Hello_World 23. Mär 2007

Es gibt FUSE für Solaris, Free-, Net- und OpenBSD, Mac OS X und Linux. Eben überall wo...

Rechthaber 22. Mär 2007

Und was hat dann nvidia mit Qtopia zu tun, wenn es denn um embedded systeme geht...

Schubidu 22. Mär 2007

MacOS-Leute werden sich auch über die verbesserte MacOS X Unterstützung freuen: http...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 • 1.599€ Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.499€ • Samsung QLED-TVs günstiger [Werbung]
    •  /