Abo
  • Services:

Qt 4.3 als Beta-Version verfügbar

Beta von Qtopia Core 4.3 ebenfalls veröffentlicht

Trolltech hat das Grafik-Framework Qt 4.3 als Beta-Version veröffentlicht und auch eine Beta von Qtopia Core 4.3 freigegeben. Die fertige Version soll im Juni 2007 kommen und wird die Grundlage für KDE 4.0 bilden. Die Beta-Version gibt Entwicklern nun die Möglichkeit, native Vista-Elemente in ihren Programmen einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Beta-Version unterstützt nun die in Windows Vista verwendeten Grafikelemente, so dass mit Qt entwickelte Anwendungen unter Vista wie native Programme aussehen. Dabei halten sie sich auch an die Style-Guidelines der neuen Windows-Generation. Mit QtScript ist zudem eine zu ECMA-262 kompatible Skriptsprache in Qt 4.3 integriert.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Services GmbH, Langen
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Die in Qt verwendete OpenGL-Engine wurde von Trolltech im Hinblick auf die Geschwindigkeit überarbeitet und es lassen sich nun Bedienelemente mit OpenGL erstellen. Zudem kann das QtNetwork-Modul nun SSL-Verbindungen nutzen und Qt 4.3 kann SVG-Dateien erstellen.

Zusätzlich zur Beta von Qt 4.3 ist auch eine Beta-Version von Qtopia Core 4.3 erschienen, der Oberfläche für Embedded-Linux-Geräte. Zu den Verbesserungen zählen Geschwindigkeitssteigerungen sowie überarbeitete Programmierschnittstellen. Zudem wird OpenGL ES unterstützt.

Qtopia Core 4.3 sowie Qt 4.3 als Beta-Versionen für Mac, Windows und X11 stehen ab sofort zum Download bereit. Ende April 2007 soll ein Release Candidate erscheinen, die fertigen Versionen dann im Juni 2007.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

brainius 01. Apr 2007

vs. cute die aussprache ist alles :)

Hello_World 23. Mär 2007

Es gibt FUSE für Solaris, Free-, Net- und OpenBSD, Mac OS X und Linux. Eben überall wo...

Rechthaber 22. Mär 2007

Und was hat dann nvidia mit Qtopia zu tun, wenn es denn um embedded systeme geht...

Schubidu 22. Mär 2007

MacOS-Leute werden sich auch über die verbesserte MacOS X Unterstützung freuen: http...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /