Abo
  • Services:

Microsoft öffnet Visual FoxPro "Sedna"

Keine neuen FoxPro-Versionen

Microsoft hat angekündigt, das Projekt "Sedna" im Quelltext zu veröffentlichen. Sedna setzt auf der erweiterbaren Architektur von Visual FoxPro 9 auf und bietet bereits verbesserte Funktionen. Dafür wird der Softwarehersteller allerdings keine neue Visual-FoxPro-Version mehr entwickeln. Zumindest für Visual FoxPro 9 soll aber noch ein Service Pack erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In einer Nachricht an die Community erklärt Microsofts Visual-FoxPro-Team, dass es keine Version 10 der Datenbank-Programmier-Anwendung geben wird. Für Visual FoxPro 9 soll es allerdings noch bis 2015 Support geben und im Sommer 2007 soll das zweite Service Pack erscheinen, das auch Verbesserungen in Hinblick auf Windows Vista enthalten wird.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. swb AG, Bremen

Gleichzeitig kündigte Microsoft an, das Projekt Sedna im Quelltext freizugeben. Dieses setzt auf der erweiterbaren Architektur von Visual FoxPro 9 auf und bietet bereits neue Funktionen, wie eine verbesserte Unterstützung des Microsoft-SQL-Servers und eine Integration in das .Net-Framework.

Sedna soll auf Microsofts Shared-Source-Seite Codeplex veröffentlicht werden. Dies soll noch vor dem Sommer 2007 geschehen; welche Shared-Source-Lizenz dabei gewählt wird, gab der Hersteller noch nicht an. Zwei dieser Lizenzen enthalten Eigenschaften, die typisch für Open-Source-Lizenzen sind.

Bei Codeplex gibt es derzeit schon die Projekte VFPx und VFPy, in deren Rahmen Zusatzfunktionen für FoxPro entwickelt wurden, unter anderem Unterstützung für GDI+, ein besserer Klassen-Browser und die Integration in MSBuild.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Olaf Doschke 30. Mär 2007

Da kann man mal sehen, auf welchem Wissensstand Leute sich von Foxpro (oder auch dBase...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /