Abo
  • Services:

Weblins: Gemeinsam surfen mit Avataren

Aus zweitgeist wird weblin

Die ehemals "zweitgeist" genannte Social-Networking-Software heißt nun "weblin". Die Herstellerfirma hat nach eigenen Angaben die Beta-Phase abgeschlossen. Die Namensänderung in weblin soll den internationalen Auftritt möglich machen - der vorherige Name war wohl zu deutschlastig.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bislang als "zweitgeister" bekannten Avatare tragen folgerichtig nun die Bezeichnung "weblins". Außerdem wurde der Webauftritt auf www.weblin.com umgebaut.

Stellenmarkt
  1. MT AG, Frankfurt am Main
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Die Social-Software weblin soll andere Besucher auf Webseiten sichtbar machen und ermöglicht die webseitenübergreifende, kontextbezogene Kommunikation zwischen den Webseitenbesuchern. Surft man mit anderen "weblins" auf derselben Webseite, werden diese in Form ihres individuellen Avatars sichtbar. Die Software ist kostenlos.

"Für den deutschsprachigen Raum war der Name zweitgeist optimal. Da wir unsere Ideen zukünftig auch auf dem internationalen Markt umsetzen wollen, werden wir mit der Umbenennung in weblin eine größere Gruppe von Usern gewinnen können", so Jan Andresen, CEO der zweitgeist GmbH.

Das Weblin-Programm wurde im November 2006 vom Land Baden-Württemberg mit dem "Innovationspreis Web 2.0" und im März 2007 als Leuchtturmprojekt des High-Tech-Gründerfonds ausgezeichnet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Ihr Name 22. Mär 2007

Mal ganz davon abgesehen, daß den Quatsch die Welt nicht braucht hätten diese Anfänger...

WeblinNutzer 22. Mär 2007

man gut, das weblin auf jabber aufbaut ... ;)

NetZZwerK 22. Mär 2007

Ist ja schön und gut was du sagst aber der Dienst heißt Zweitgeist


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /