Abo
  • Services:
Anzeige

Duke-Nukem-Macher: "Wir haben es versaut"

Scott Miller von 3DRealms findet ungewohnt offene Worte

In einem Interview mit der Spiele-Webseite "YouGamers" hat 3DRealms-Chef unumwunden eingestanden, dass die ersten Arbeiten am dauerverspäteten Spiel "Duke Nukem Forever" schlicht eine Katastrophe waren. Dennoch arbeite sein Unternehmen ständig weiter an dem Spiel und stelle dafür auch immer neue Mitarbeiter ein.

Einen Erscheinungstermin für Duke Nukem Forever (DNF) nannte Miller in dem Interview - treu der Firmenpolitik - jedoch erneut nicht. Er gab aber sehr offen zu, dass die mittlerweile zehn Jahre andauernde Entwicklung des Spiels jahrelang mehr als schief lief: "Wir geben ohne Einschränkungen zu, dass wir die Entwicklung von DNF versaut haben, und das ist inzwischen eine Lachnummer in der Branche. Auch ich lache oder weine, wenn ich daran denke."

Anzeige

Dennoch hält Miller an dem Projekt fest. Er ist sich aber bewusst, dass DNF nicht allein von der Kultfigur "Duke Nukem" profitieren kann, dafür ist das Image von 3DRealms inzwischen zu ramponiert: "DNF wird nicht wegen der Marke "Duke" erfolgreich sein oder scheitern, sondern nur, weil das Spiel toll ist oder auch nicht. Das erste "Duke Nukem 3D" hatte anfangs auch nicht viele Fans, aber es war trotzdem erfolgreich. Genau so muss auch DNF für sich alleine stehen können."

Dieser Realismus kam jedoch sehr spät - laut Scott Miller hat sich der Ansatz von 3DRealms erst in den letzten anderthalb Jahren geändert, seitdem stelle man ständig neue Mitarbeiter für alle Bereiche der Spieleentwicklung ein. Anfangs sei man jedoch zu kompromisslos gewesen: "Unser Fehler war, die Messlatte zu hoch zu legen, und wir haben verbissen versucht, unser Spiel besser als alle anderen Spiele zu machen."

Im Gespräch mit YouGamers gab Scott Miller keine neuen Details zur Technik von DNF bekannt - auch, in welchem Zustand sich die zuletzt lizenzierte Unreal-Engine befindet (der 3D-Unterbau ist inzwischen zwei Versionen weiter), gab er nicht an. Das Spiel solle aber, so Miller, bei Erscheinen alle Funktionen moderner Hardware nutzen können, aber auch auf Mittelklasse-PCs laufen. Zudem soll das Spiel nicht nur auf PCs laufen. Mehr als "Es ist der feste Plan, DNF auf verschiedene Plattformen zu bringen", ließ sich Miller zu etwaigen Konsolenversionen aber nicht entlocken.


eye home zur Startseite
ödfkaslkdfj 01. Mai 2008

genau pornodildos sind cool und rosa!

lolmartinlolll 01. Mai 2008

lallala schrieb: arschfick

KlausKlaus 19. Dez 2007

"Unser Fehler war, die Messlatte zu hoch zu legen, und wir haben verbissen versucht...

corpser 26. Mär 2007

= Did Not Finish mit so einem Titel kann es ja auch nix werden

quertreiber 25. Mär 2007

Gilt diese Einschränkung auch für Unternehmen, deren Kerntätigkeit die Projektierung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 149,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Bahn schneller machen

    Geistesgegenwart | 20:55

  2. Empfohlene Voraussetzungen

    YPL | 20:54

  3. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    neocron | 20:47

  4. Re: Gut für die Zukunft Umwelt

    maverick1977 | 20:46

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    fanreisender | 20:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel