Software für 100-Dollar-Notebook ist stabil

Linux wurde von Red Hat angepasst

Das Betriebssystem für das 100-Dollar-Notebook ist nun in einer stabilen Version verfügbar, gab die Organisation "One Laptop per Child" (OLPC) bekannt. Auf dem Bildungs-Notebook läuft eine von Red Hat angepasste Linux-Version mit einer speziellen Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nachdem noch einige Fehler in der Software bereinigt wurden, ist nun der stabile Build 303 mit der Q2B76-Firmware verfügbar, heißt es in den wöchentlichen Nachrichten der Organisation. Die stabile Version der Linux-Version bietet nun ein funktionierendes Mesh-Netzwerk. Zudem enthält der Build einen überarbeiteten Webbrowser, der auf dem hochauflösenden Bildschirm besser skalieren soll. Auch der freie Flash-Player Gnash ist enthalten, wenngleich dieser noch nicht ganz stabil sein soll. Adobe Flash 9 läuft wohl ebenfalls, ist jedoch nicht vorinstalliert.

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Weiterhin wurde ein Fehler im Touchpad-Treiber bereinigt, der für einen hüpfenden Cursor verantwortlich war. Mit der neuen Firmware braucht das 100-Dollar-Notebook auch weniger Zeit zum Starten. Neben einem Tetris-Spiel ist außerdem eine erste Version der Wiki-Editier-Software "Journal" enthalten.

Auf dem 100-Dollar-Notebook läuft eine von Red Hat angepasste Linux-Variante, die für das Gerät optimiert wurde. Unter anderem ist der eingesetzte Kernel "tickless". Der Linux-Nachrichtendienst werkelt so nicht ständig im Hintergrund und das Notebook kann damit öfter in den Energiesparmodus gehen. Auf diesem Linux-System kommt die eigens entwickelte Sugar-Oberfläche zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fragrüdiger 22. Mär 2007

Und Microsoft-Software ist absolut fehlerfrei? Es gibt keine fehlerfreie Software, weder...

ueber_bildung 22. Mär 2007

1. Das Internet ist ein medium für die auswahl der richtigen inhalte muss man bildung...

Don Sponso 22. Mär 2007

Auch bei YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=ovWHRwSGN7w&eurl=http%3A%2F%2Ffuckup...

name 21. Mär 2007

Sugar sogar



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /