Software für 100-Dollar-Notebook ist stabil

Linux wurde von Red Hat angepasst

Das Betriebssystem für das 100-Dollar-Notebook ist nun in einer stabilen Version verfügbar, gab die Organisation "One Laptop per Child" (OLPC) bekannt. Auf dem Bildungs-Notebook läuft eine von Red Hat angepasste Linux-Version mit einer speziellen Oberfläche.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nachdem noch einige Fehler in der Software bereinigt wurden, ist nun der stabile Build 303 mit der Q2B76-Firmware verfügbar, heißt es in den wöchentlichen Nachrichten der Organisation. Die stabile Version der Linux-Version bietet nun ein funktionierendes Mesh-Netzwerk. Zudem enthält der Build einen überarbeiteten Webbrowser, der auf dem hochauflösenden Bildschirm besser skalieren soll. Auch der freie Flash-Player Gnash ist enthalten, wenngleich dieser noch nicht ganz stabil sein soll. Adobe Flash 9 läuft wohl ebenfalls, ist jedoch nicht vorinstalliert.

Stellenmarkt
  1. IT Business Partner (m/w/d)
    Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Senior Backend-Entwickler (w/m/d)
    articy Software GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Weiterhin wurde ein Fehler im Touchpad-Treiber bereinigt, der für einen hüpfenden Cursor verantwortlich war. Mit der neuen Firmware braucht das 100-Dollar-Notebook auch weniger Zeit zum Starten. Neben einem Tetris-Spiel ist außerdem eine erste Version der Wiki-Editier-Software "Journal" enthalten.

Auf dem 100-Dollar-Notebook läuft eine von Red Hat angepasste Linux-Variante, die für das Gerät optimiert wurde. Unter anderem ist der eingesetzte Kernel "tickless". Der Linux-Nachrichtendienst werkelt so nicht ständig im Hintergrund und das Notebook kann damit öfter in den Energiesparmodus gehen. Auf diesem Linux-System kommt die eigens entwickelte Sugar-Oberfläche zum Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fragrüdiger 22. Mär 2007

Und Microsoft-Software ist absolut fehlerfrei? Es gibt keine fehlerfreie Software, weder...

ueber_bildung 22. Mär 2007

1. Das Internet ist ein medium für die auswahl der richtigen inhalte muss man bildung...

Don Sponso 22. Mär 2007

Auch bei YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=ovWHRwSGN7w&eurl=http%3A%2F%2Ffuckup...

name 21. Mär 2007

Sugar sogar



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /