Abo
  • Services:

Jugendsoftwarepreis 2007 sucht kreative Schüler

Wettbewerb sollen Schüler für Naturwissenschaften und Mathematik begeistern

Wie jedes Jahr wird auch 2007 wieder der Jugendsoftwarepreis der Klaus Tschira Stiftung vergeben. Gesucht werden "pfiffige, von Schülerinnen und Schülern entwickelte Präsentationen und Simulationen", deren Inhalt sich den Fächern Physik, Chemie, Biologie oder Mathematik zuordnen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Wettbewerbsmotto für 2007
Das Wettbewerbsmotto für 2007
Die Arbeiten dürfen laut Beschreibung ein im Unterricht behandeltes Thema aufgreifen, auf ein vor der Klasse erfolgreich durchgeführtes Referat aufbauen, ein Schulprojekt dokumentieren oder das Werk einer Arbeitsgemeinschaft sein. Wichtig sei es, dass die Schüler mit ihren Beiträgen Gleichaltrige für Naturwissenschaften oder Mathematik begeistern.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. swb AG, Bremen

Am Wettbewerb um den Jugendsoftwarepreis 2007 teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum Alter von 21 Jahren. Es sind Einzel- und Team-Einsendungen möglich.

In diesem Jahr dürfen sich Schüler bis Klasse 10 auch erstmals mit nicht interaktiven Präsentationen bewerben, die das Thema in nacheinander ablaufenden Folien, Seiten oder Bildern vermitteln.

Den Gewinnern sollen bis zu 1.000,- Euro pro Beitrag und die Aufnahme in ein Alumni-Programm zustehen. Darüber hinaus verspricht die Stiftung, die Preisträger bei der Verbreitung ihrer Beiträge zu unterstützen.

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 31. Juli möglich, bis zum 17. September 2007 müssen dann auch die Bewerbungsunterlagen eingegangen sein. Mehr dazu unter jugendsoftwarepreis.info.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

DerUhrHeber 21. Mär 2007

auch zu Geld...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /